Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 07/12/2019 in all areas

  1. 1 point
    Basis: Limited White V8 Idee / Vorlage: Jean-Pierre Kraemer's BMW M3 E30 im MAHLE-Design Umsetzung: Karosserie hier komplett original belassen Licht vorne von innen blau getönt und aussenrum schwarz gemacht (wirkt etwas aggressiver) Rücklichter rot eingefärbt Auspuffanlage mit Molotow Liquid Chrome (Chromestift) lackiert Decals vom Decaldoc / TaylormadeDecals - knapp ausgeschnitten und den Positionen entsprechend angepasst Unter die weissen Decals kamen noch die gleichen jeweils in Silber (zur besseren Deckung), da diese Decals recht dünn sind. Decals mit etwas Weichmacher bestrichen, damit sie satt liegen und nochmal besser an der Karosse haften Es wurde hierbei ausnahmsweise KEIN lack oder Klarlack verwendet - theoretisch würde man die Decals also wieder ab bekommen. Daher etwas vorsichtiger zu händeln. Spoilerlippe vorne sowie Felgenränder rot gefärbt mit Molotow Acrylic Stift Bremsscheiben vorne selbst bemalt mit Silberlack - Der Bremssattel kam in Gelb (beides Molotow Acrylstifte) Denke das war's soweit - für Fragen und Tipps stehe ich gern zur Verfügung.
  2. 1 point
    Dank für eure Einschätzungen. Ich werde heute Abend mal die absolute Drift- Zeit pro Ladung ermitteln - gefühlt ist es weniger als 30 Min. Danke und vergesst nicht … QFSS! (Querfahrer sind sichtbarer)
  3. 1 point
    Hier wie gewünscht ein Bild vom Innenraum. Den Lipo Akku habe ich mit schwarzem Isolierband abgeklebt da man ihn sonst von außen durch die Scheibe sieht. Anbei noch ein kleines Video mit Blaulicht an. 20190618_0747.mp4
  4. 1 point
    Racer aufschrauben, Antriebseinheit sowie Vorderachse komplett raus. Dann siehst du die Lichtleiter - dieses Transparente Kunststoffnüppsi das vorne als Scheinwerfer endet. Diesen Lichtleiter rausnehmen und an der "schmalen" Seite, wo vom Antrieb die LEDs reinleuchten, mit blauem Farbstift (z.B. Edding oder in dem Fall Marabu) anmalen und wieder einbauen, alles zusammenbauen, fertig.
  5. 1 point
    https://www.decal43.de/shop_sonstige.shtml https://www.tinwizard.de/ https://www.ebay.de/str/ACB-SHOP https://www.scaleracing.de/decals/sponsoren-decal/132-143/ https://slotpoint.de/Decalbogen-Virages https://www.ds-design.de/decals-massstab/c-210.html http://www.dmc-decals.dk/41685362 https://www.1001modellbau.de/2027-decals-fur-modellautos http://www.decaldoc.de/ https://www.tailormadedecals.com/index.php?language=de https://mycustomhotwheels.com/
  6. 1 point
    Basis: Silver V8 Idee / Vorlage: Letty's Dodge Challenger R/T aus dem Film "Fast and Furious 7" Karosserie: Die Karosserie ist aus Metall und stammt von einem Greenlight Standmodell (fertig lackiert) - Kostenpunkt: Rund 20 Euro. Umsetzung: Modell auseinander gebaut und die seitlichen Trittrohre vom Unterboden abgetrennt Die Trittrohre habe ich dann direkt an die Karosserie geklebt Ausschleifen / fräsen der Karosse NICHT nötig - ist breit genug innen Antriebseinheit wurde so positioniert, dass die Hinterräder mittig im Radhaus stehen Der einfachheit halber habe ich in den hinteren Diffusor von dem DRIFT-Fahrwerk mittig ein Loch gemacht zur Befestigung der Karosse am originalen Schraubpunkt. Hatte ausnahmsweise mal keine Lust auf große Bastelei Felgen rundum original Sturmkind - passte optisch toll wie ich finde, kaum Unterschied zur Modell-Felge und keinerlei Bastelei Die Originale Sturmkind Vorderachse (also die Lenkmechanik) habe ich ebenfalls mittig durchbohrt und für die Aufhängung Dieser einfach eine Schraube genommen Einer der letzten Schritte war die Gewichtsverteilung - hier nutzte ich für Vorne einfach ein paar Trimmgewichte zum Felgen wuchten, davon habe ich ein paar hundert hier, also kein Thema Zudem habe ich durch die Gewichte das Fahrgestell vorne auf die richtige Höhe gebracht, da hier ja kein gegenlager in der Karosse ist. Das DRIFT Fahrgestell liegt nun einfach vorne auf den Gewichten auf Ja, wie man sieht ist hier mit ganz kleinem Aufwand was cooles machbar. Wenn man sich noch ein bisschen Arbeit machen möchte, dann kann man natürlich noch schön ein paar neue Karosseriehalter einbauen, so braucht man nicht an dem Fahrgestell rumbohren. Aber mir reicht das mal ausnahmsweise so Schlusswort: Wie immer - bei Fragen, einfach fragen Viel Spaß nun mit den Bildern!
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy