Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 10/30/2018 in all areas

  1. 14 points
    Basis: Silver V8 Idee / Vorlage: Der Kultfilm Manta Manta, zum großen Teil in Hagen (Sauerland) gedreht - das sind etwa 40 Minuten von mir aus. Im Grunde wollte ich nur irgend ein cooles Filmcar realisieren, durch die breite der Antriebseinheit passt aber nicht jede Karosserie. Da der Manta aus dem Film jedoch ein Mattig-Breitbau-Kit hat, dachte ich, könnte passen. Karosserie: Die Karosserie stammt von einem Limitierten Resin-Sammelmodell (fertig lackiert) - Kostenpunkt: Rund 60 Euro. Umsetzung: Resin-Karosserie musste entsprechend ausgefräst werden, damit die Antriebseinheit darunter passt Antriebseinheit wurde dann soweit eingepasst und so positioniert, dass die Hinterräder mittig im Radhaus stehen Da ich gerne die originalen Manta-Felgen nutzen wollte, aber Gummiräder natürlich auf dem Drifter nicht funktionieren, musste ich erstmal neue Räder konstruieren und 3D Drucken (mittels Flüssigresin / DLP-Druck). Die hinteren Felgen habe ich dann mit der Manta-Hinterachse so direkt in den Racer gebaut Die Vorderen Feögen habe ich mit einem Handbohrer durchgebohrt für die Steckachsen Die Originale Sturmkind Vorderachse (also die Lenkmechanik) ist leider für den Manta leider deutlich zu breit. Daher habe ich dann auch die Vorderachse neu konstruiert und mittels DLP-Druck 3D gedruckt. Nach etlichen Stunden der anpasserei von Karosse, Felgen, Reifen und Vorderachse ging es nun langsam auf die Zielgerade zu Die Antriebseinheit ist übrigens nur in die Karosse eingeklemmt. Ohne Schrauben ist die Wartung viel schneller gemacht Einer der letzten Schritte war die Gewichtsverteilung - hier nutzte ich für Vorne einfach ein bisschen Trimmknete - gibt es im Slotcar-Bedarf... Da ich das Zeug Tütenweise auf Lager habe, natürlich Optimal Das originale Kennzeichen aus dem Film durfte nicht fehlen - das war nämlich beim Modell leider nicht dran. Also selbst erstellt und gedruckt. HA-B 123 Ja, zu guter Letzt musste ich mir dann beim ersten Rennen neben viel Lob auch Kritik anhören - der Fuchsschwanz fehlte.... Hatte er im Film zwar nicht, aber ich habe ihn trotzdem noch angebracht. Ein kleines Loch ins Dach gebohrt, festen Draht durch und einen braunen Wollfaden zurechtgemacht - fertig ist der Fuchsschwanz.. Ja - da steht sie nun, die Prollo-Karre... Was soll ich sagen?! BOH EY!! Der Manta hat mittlerweile schon einige Kilometer hinter sich. Unter Anderem auf dem DriftCup bei Mike in Wemding, wo er auch megr gut angekommen ist. Auch Sascha hat es sich nicht nehmen lassen einige Runden damit zu drehen - dafür übrigens mal auch ein DANKE von mir - so konnte ich den Manti nämlich mal schön in Aktion filmen Schlusswort: Wie immer - bei Fragen, einfach fragen Viel Spaß nun mit den Bildern! Die Zwei Fotos stammen vom Mika Drift Cup Wemding - fotografiert von @Neecha Danke nochmal dafür!
  2. 13 points
    Hier findet ihr eine möglichst komplette Übersicht der am Markt zu erwerbender Strecken für die DR!FT Autos. Ich pflege die Liste sodass sie auch weiter aktuell bleibt. Wer noch Tipps hat oder Strecken kennt die hier noch fehlen, kann diese dann hier auch posten (oder per PN an mich) und ich ergänze diese dann im Start Beitrag. Ich denke das diese Übersicht einigen Neulingen und auch "alten Hasen" sehr helfen kann. Achtung die gezeigten Bilder sind ausdrücklich nicht zum Drucken gedacht sondern nur als kleine Vorschau!! Preise sind beim Verkäufer selbst zu erfragen oder im jeweiligen Shop nachzulesen. Die Abmessungen sind die "Standard" Abmessungen. Solltet ihr besondere Abmessungen (Größer / Kleiner) benötigen, kontaktiert den jeweiligen Verkäufer! Bitte beachtet dann allerdings das sich auch immer die Fahrbahnbreite verändert! Empfohlene Fahrbahnbreite ist 25 bis 40 cm. 25 cm = Hier sollte man schon wirklich gut fahren können (oder nur alleine unterwegs sein) 30 cm = gut geeignet für Einsteiger und wenige Autos 40 cm = gut für Rennen mit mehreren Fahrzeugen oder gut für Anfänger zum Driften üben. Sturmkind Shop (Link) - Hafen-Docks Abmessung: 140 cm x 270 cm (keine anderen Größen möglich!) Fahrbahnbreite: offenes Design Material: 2 mm dicker Naturkautschuk - Racetrack Dr!FT Land Abmessung: 140 cm x 270 cm (keine anderen Größen möglich!) Fahrbahnbreite: 40+ cm Material: 2 mm dicker Naturkautschuk Werbedesign Neumann (Link) - Wuhlheide-Arena Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: ca. 30 cm Material: PVC-Banner 410g/m² Druck 4/0 Digitaldruck, UV Druck - Hamburg-Docks Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: offenes Design Material: PVC-Banner 410g/m² Druck 4/0 Digitaldruck, UV Druck - Barnim-Ring Abmessung: 400 cm x 240 cm / 500 cm x 300 cm Fahrbahnbreite: ca. 30 cm (25-32 cm) / ca. 38 cm (32 -40 cm) Material: PVC-Banner 410g/m² Druck 4/0 Digitaldruck, UV Druck - Spreewald-Park Abmessung: 400 cm x 200 cm / 500 cm x 250 cm Fahrbahnbreite: ca. 22,5 cm / ca. 28 cm Material: PVC-Banner 410g/m² Druck 4/0 Digitaldruck, UV Druck - Diepholz-Ring Abmessung: 240 cm x 210 cm / 300 cm x 260 cm Fahrbahnbreite: ca. 30 cm (Variert zwischen 28 cm und 40 cm) / ca. 35 cm (Variert zwischen 32 cm und 45 cm) Material: PVC-Banner 410g/m² Druck 4/0 Digitaldruck, UV Druck - TOK!O DR!FT Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: ca. 30 cm Material: PVC-Banner 410g/m² Druck 4/0 Digitaldruck, UV Druck - Niskanperä-Course Abmessung: 270 cm x 150 cm / 320 cm x 180 cm Fahrbahnbreite: ca. 20 - 26 cm / ca. 23 - 29 cm Material: PVC-Banner 410g/m² Druck 4/0 Digitaldruck, UV Druck Roll-Rennstrecke.de (Link) - Nordring (kombinierbar mit dem Südring) Abmessung: 370 cm x 240 cm Fahrbahnbreite: 27,5 - 57 cm Material: PVC 410g/m² UV Druck - Südring (kombinierbar mit dem Nordring) Abmessung: 370 cm x 140 cm Fahrbahnbreite: 34 - 45 cm Material: PVC 410g/m² UV Druck - A77 (kombinierbar mit dem Autohof77) Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: zwischen 25 cm (Keisverkehr Einfahrt links) und 53 cm (Autobahn inklusive Ausfädelungsstreifen und Seitenstreifen) Material: PVC 410g/m² UV Druck - Autohof77 (kombinierbar mit der A77) Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: offenes Design Material: PVC 410g/m² UV Druck - Laguna Loca Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: 21 bis 31 cm Material: PVC 410g/m² UV Druck - Old Stone Abmessung: 270 cm x 300 cm (2-tlg 270 cm x 150 cm) Fahrbahnbreite: 34 bis 36 cm Material: PVC 410g/m² UV Druck - Boulevard Abmessung: 150 cm x 100 cm Fahrbahnbreite: offenes Design Material: Tischdecke (faltbar und knick fest, B1 zertifiziert - schwer entflammbar nach DIN 4102) 100% Polyester - Strandvoort Abmessung: 300 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: 36 bis 43 cm Material: PVC 410g/m² UV Druck Slideways Tracks (Facebook ) bzw (Homepage) - Parkplatz Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: offenes Design Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - Parkplatz Edition Billard Tisch (Siehe Beitrags LINK) Abmessung: 225 cm x 115 cm (passend für einen Billard Tisch und Seitenbanden) Fahrbahnbreite: offenes Design Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - Container Terminal Abmessung: 300 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: offenes Design Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - Flughafen Runway Abmessung: 300 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: offenes Design Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - DRIFTR Abmessung: 300 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: 40 cm Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - Racetrack Abmessung: 300 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: 28 cm Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - Brezn Track Abmessung: 200 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: 27 cm Außenbahn und 32 cm Kreisel Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - Oval Crossing Abmessung: 300 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: unbekannt Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - Bihoku Highland Circuit Abmessung: 350 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: ~37 cm Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² Ingo Törner (Facebook) - Abmessung: 370 cm x 185 cm Fahrbahnbreite: ~ 29 cm Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² - Abmessung: 333 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: ~ 26 cm Material: PVC-Banner 410g/m² oder 510g/m² Mika Trendshop (Link) - MIKA-Multitrack V1 Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: offenes Design Material: 510g/qm wetterfester PVC Plane, UV beständig und schwerentflambar nach DIN 4102 - MIKA-Minitrack V1 Abmessung: 160 cm x 80 cm Fahrbahnbreite: offenes Design Material: 510g/qm wetterfester PVC Plane, UV beständig und schwerentflambar nach DIN 4102 André Hartmann (Link) - Vulkan CUP (siehe Beitrag) Abmessung: 270 cm x 150 cm Fahrbahnbreite: 30 cm Material: 510g/qm PVC Plane Wenn ihr eine neue Strecke entwickelt habt und Sie der Öffentlichkeit vorstellen möchtet, bin ich gerne bereit Sie zu testen und hier im Thread vorzustellen. Dazu könnt ihr mich am besten per Privat Nachricht (PN) kontaktieren. Gerne könnt ihr sie natürlich auch selbst hier im Thread vorstellen!! KOSTENLOSE VORLAGEN zum selber drucken! (Nicht zur Gewerblichen Nutzung bzw. gewinnmaximierendem Wiederverkauf) Von Usern erstellte und für die Community zur Verfügung gestellte Strecken könnt ihr hier https://community.sturmkind.com/files/ zum Download finden (Community DR!FT Strecken) oder bei der Facebook Community unter Dateien (LINK). - Bihoko Highland Circuit Abmessung: 345 cm x 160 cm Fahrbahnbreite: 30+ cm - Racetrack Abmessung: 270 cm x 185 cm ( Es wird empfohlen diese Strecke deutlich größer zu skalieren (15% - 30% mehr) um die Fahrbahnbreite zu verbreitern!) Fahrbahnbreite: 22,5 cm - Racetrack ONE ( Thread hier im Forum über die Strecke ) Abmessung: 279,6 cm x 145 cm Fahrbahnbreite: 25 bis 35 cm Download Link (Forum) - Drift Highland Circuit von Michi Deeds Abmessung: 300 cm x 200 cm Fahrbahnbreite: 28 bis 30 cm Auflösung: 72 dpi Download Link (Facebook) Selber Drucken lassen könnt ihr sie zum Beispiel bei www.wir-machen-druck.de oder bei www.saxoprint.de (Vergleichen lohnt sich). Natürlich gehen auch andere Druckereien! Als PVC Banner in 410g/m² oder 510g/m² (410er ist deutlich günstiger aber auch dünner). Für Anregungen und Fragen stehe ich gerne bereit. Kontaktiert mich einfach hier im Thread oder per Privat Nachricht.
  3. 13 points
    Hallo Freunde der kleinen Flitzer. Gestern erreichte mich zum X-ten mal die Frage, wie man an die Zahnräder und Motoren in der Antriebseinheit ran kommt. In der Regel müsst Ihr da garnicht ran, die meisten Haare, Staub usw. setzen sich zwischen Antriebseinheit und den beiden Antriebsrädern ab. Da reicht es ab und an die beiden Räder abzuziehen (Achtung - manche sind zusätzlich noch geschraubt) Trotzdem ist es hin und wieder mal sinnvoll. Ihr merkt ja selbst wenn der Racer nicht mehr fährt wie er soll. Zumeist liegt es am schmutz (oder am leeren Akku). Da ich das Ganze jetzt in Textform nicht zu Aufwändig machen möchte, findet ihr hier einen Video-Link dazu: Video auf YouTube (KLICK) Wer trotzdem lesen möchte: Kurzbeschreibung - Ausbau und Öffnen der Antriebseinheit: Racer umdrehen und in dem "Drehteller" die MITTLERE Schraube (samt Unterlegscheibe) heraus schrauben (mit T5 Schraubendreher - im Lieferumfang des Racers dabei) Drehteller aus dem Chassis herausnehmen Die beiden Antriebsräder abziehen (ggfs. zuvor die T5-Schrauben herausdrehen, falls die bei euch dran sind - hat nicht jeder Racer, kann man auch weglassen an den Rädern) auf einer der kurzen Seiten (vorn / hinten) mit einem Fingernagel etwas in den Schlitz zwischen Drehteller und dessen Deckel drücken mit einem Fingernagel der anderen Hand könnt ihr nun die erste der vier Laschen (in der nähe des ersten Fingernagels)etwas wegdrücken - der Deckel kippt jetzt minimal auf. In diesem Spalt sollte jetzt euer "erster" Fingernagel sein und BLEIBEN mit dem zweiten Nagel nun auf der LANGEN Seite (rechts / links zur Fahrtrichtung) nun in die zweite Lasche drücken. Nun sollte euch der Deckel bereits einseitig entgegen springen. Den gelösten Deckel könnt ihr nun auch auf der anderen Seite relativ bequem rausheben. Manchmal klemmt es ein bisschen, bitte nicht mit Gewalt rumröppen Hier ist nun bitte darauf zu achten dass ihr die 4 einzelnen Zahnräder nicht verliert - dieser werden nur durch den Deckel festgehalten und sind somit jetzt lose im Drehteller. Habt ihr den Deckel nun ab, so kommt ihr an die Zahnräder und Motoren dran. Hier am besten mit einer Pinzette die Haare und Fussel aus dem Antrieb entfernen. Da ihr je eh schon den Deckel jetzt ab habt - incl. der Niveau-Feder - könnt ihr einmal über die Linse in der Feder putzen. Nach vielen Kilometern kann es sein dass sich hier etwas Staub drauf ablegt und die Linienerkennung beeinträchtigt. Kurzbeschreibung - Zusammenbau und wiedereinbau der Antriebseinheit: Alle Zahnräder wieder an Ihren Platz bringen (rechts und links sind die Zahnräder identisch, hier braucht ihr also nicht drauf achten welches wo war) den Drehteller flach auf den Tisch legen und den Deckel RICHTIG HERUM auflegen (Linse und der Sensor müssen übereinander liegen) mit leichtem Druck an allen vier ecken Gleichzeitig den Deckel in die Rastnasen drücken Drehteller wieder in den Racer rein legen und mit der Schraube mit Scheibe wieder befestigen. Hierbei bitte drauf achten das ihr in das vorhandene Gewinde geht und kein neues in das Plastik drückt! Die Schraube müsste sich im Normalfall sehr leicht eindrehen lassen, sonst seid ihr wahrscheinlich nicht richtig im Gewinde. Die Schraube bitte nur leicht fest ziehen! Die Kraft die ihr mit zwei Fingern aufbringen könnt ist mehr als ausreichend! Alles andere könnte euren Racer beschädigen! Und falls ihr in dem Text jetzt irgendwas nicht einwandfrei versteht - schaut bitte kurz ins YouTube-Video! Ich denke man erkennt dort alles relevante. Video auf YouTube (KLICK)
  4. 13 points
    Protokolle zu den kommenden Anpassungen in der Software findet ihr nun hier aufgelistet. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ APP Version 1.1.22 - Gymkhana Update Release: 20.12.2018 Bugfixes ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ APP Version 1.1.21 - Gymkhana Update Release: 19.12.2018 Gymkhana-Modus Unterstützung der Sport-Edition Erspielen von Tuning-Medaillen für die Werkstatt Tuning-Werkstatt mit zahlreichen Optionen Freischalten alternativer Motoren Fix: Firmware-Status wird jetzt korrekt pro Auto angezeigt Zahlreiche Bugfixes und Übersetzungskorrekturen ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Firmware Version: 1.7.3.0 / PU: 1.12.3.0 Release: 09.11.2018 Die Sensor-Algorithmen wurden überarbeitet und für den kommenden Gymkhana Modus vorbereitet. Wichtig: Die alte Ziellinie (schmaler Code, der beim Akkuzettel früher mit aufgedruckt war) wird mit dem Update endgültig durch die neue breitere Linie ersetzt, die es hier zum Download oder bei uns im Shop zu erwerben gibt. Durch eine Softwareoptimierung steht dem fahrzeuginternen Prozessor nun mehr Rechenleistung zur Verfügung. Hierdurch arbeiten die Regelkreise schneller, was die Präzision der Fahrbewegungen noch einmal erhöht. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ APP Version 1.1.33 - Gymkhana Update Release: 19.02.2019 In-App-Käufe für Tuning-Teile Verbesserte Farbanzeige im Gymkhana-Modus Rückmeldungen bei Registrierung verbessert Upgrade der Sport-Edition füllt jetzt überall die korrekte Racer-Adresse ein Korrekturen und Anpassungen in den Übersetzungen Kleinere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ APP Version 1.2.0 - Contest Update Release: 05.06.2019 Highscoreliste Automatik für Rückwärtsgang implementiert Verbesserte Textdarstellung Arcade-Setups sind nun eigene Fahrprofile Ltd. Signets werden nun für alle limitierten Fahrzeuge dargestellt Motorsounds verbessert Zwischengas bei Downshift optimiert Bug-Fixes und Layout-Verbesserungen ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ APP Version 1.2.1 - Sound Update (Android) Release: 05.06.2019 Sound Bug-Fixes ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ APP Version 1.2.5 Release: 17.06.2019 UI Verbesserungen Absturz beim Firmware-Update unter iOS behoben Fehlerhafte Anzeige des Ranglisten-Stempels behoben Sound Verbesserungen ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ APP Version 1.2.6 Release: 14.08.2019 Neue Edition hinzugefügt Stabilitätsverbesserungen ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  5. 12 points
    Daniel hat ja schon ein tolles Video zum reinigen der Antriebseinheit gemacht. Da ich für unser morgiges Drittreffen dringend meine Racer reinigen musste, habe ich auch einfach mal die Handycam mitlaufen lassen. Ich bin leider nicht der VIdeoprofi, daher habt Nachsicht mit mir. Als Ergänzung zu Daniels Video hilft es aber vielleicht dem einen oder andern, die Angst vor dem zerlegen zu besiegen. Edit: Ulf hat mich heute richtigerweise drauf hingewiesen, dass ich vielleicht noch einen Hinweis hinzufügen sollte. Die Pinzette, die ich im Video benutze, ist natürlich aus Kuststoff. Bitte auf keinen Fall bei angestecktem Akku mit einer Metallpinzette auf der Platine rumstochern und versuchen Haare zu entfernen. Das könnte nämlich schief gehen. Daher auch noch eine Warnung von mir: Wenn ihr euren Racer öffnet und auseinander nehmt, macht ihr das natürlich auf eigene Gefahr Teil 1: Teil 2:
  6. 11 points
    Hallo, ich wollte auch einmal meine Strecke vorstellen. Hab den Link für den Racetrack netterweise im letzten Jahr von Stephanie Schwan von Sturmkind bekommen. Hab den Track dann noch einmal etwas vergrößerte. Ist jetzt 285 cm x 145 cm groß. Die Fahrbahnbreite liegt zwischen 25 cm und 35 cm. Der Druck hat knapp 40 € gekostet. Der Rest ist Eigenbau. Reifen bestellt-Streckenbegrenzungen auf Fotopapier gedrückt. Löcher in Bastlerglas gebohrt, Zahnstocher rein, Begrenzungen draufgesteckt, verklebt- fertig. Gesamtkosten ca. 70 €. Ist alles natürlich alles nicht perfekt, dafür aber in 3 Minuten aufgebaut-hab leider nicht soviel Platz um die Strecke stehenzulassen. Viele Grüße Update: Hatte heute bei dem schlechten Wetter Langeweile. Die Brücke ist jetzt, der Jahreszeit entsprechend, beleuchtet.
  7. 11 points
    Hier findet Ihr eine erste Spielanleitung zu unserem neuen GYMKHANA Mode.
  8. 10 points
    Hallo Zusammen, wie eben gerade auch in der FB-Community gepostet habe ich ein Tutorial geschrieben in dem ich versuche zu beschreiben, wie ich im Gymkhana über 27.000 Punkte erreiche. Am Ende sind auch noch Links auf zwei Videos, das eine ist ganz aktuell von heute und zeigt eine 26.775 Runde. Hoffe es gefällt, viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren! Gruß Markus Gymkhana-Tutorial.pdf
  9. 10 points
    Basis: Silver V8 Idee / Vorlage: Letty's Dodge Challenger R/T aus dem Film "Fast and Furious 7" Karosserie: Die Karosserie ist aus Metall und stammt von einem Greenlight Standmodell (fertig lackiert) - Kostenpunkt: Rund 20 Euro. Umsetzung: Modell auseinander gebaut und die seitlichen Trittrohre vom Unterboden abgetrennt Die Trittrohre habe ich dann direkt an die Karosserie geklebt Ausschleifen / fräsen der Karosse NICHT nötig - ist breit genug innen Antriebseinheit wurde so positioniert, dass die Hinterräder mittig im Radhaus stehen Der einfachheit halber habe ich in den hinteren Diffusor von dem DRIFT-Fahrwerk mittig ein Loch gemacht zur Befestigung der Karosse am originalen Schraubpunkt. Hatte ausnahmsweise mal keine Lust auf große Bastelei Felgen rundum original Sturmkind - passte optisch toll wie ich finde, kaum Unterschied zur Modell-Felge und keinerlei Bastelei Die Originale Sturmkind Vorderachse (also die Lenkmechanik) habe ich ebenfalls mittig durchbohrt und für die Aufhängung Dieser einfach eine Schraube genommen Einer der letzten Schritte war die Gewichtsverteilung - hier nutzte ich für Vorne einfach ein paar Trimmgewichte zum Felgen wuchten, davon habe ich ein paar hundert hier, also kein Thema Zudem habe ich durch die Gewichte das Fahrgestell vorne auf die richtige Höhe gebracht, da hier ja kein gegenlager in der Karosse ist. Das DRIFT Fahrgestell liegt nun einfach vorne auf den Gewichten auf Ja, wie man sieht ist hier mit ganz kleinem Aufwand was cooles machbar. Wenn man sich noch ein bisschen Arbeit machen möchte, dann kann man natürlich noch schön ein paar neue Karosseriehalter einbauen, so braucht man nicht an dem Fahrgestell rumbohren. Aber mir reicht das mal ausnahmsweise so Schlusswort: Wie immer - bei Fragen, einfach fragen Viel Spaß nun mit den Bildern!
  10. 9 points
    Basis: Silver V8 Idee / Vorlage: Stefan Bellofs Porsche 956 im Rothmans Design Umsetzung: Karosserie etwas tiefer gelegt (Aufnahmezapfen abgeschliffen, Lichtleiter vorn und Scheibe angepasst) Licht vorne von innen gelb getönt und aussenrum schwarz gemacht (wirkt etwas aggressiver) Rücklichter rot eingefärbt Zweifache Doppelendrohr-Auspuffanlage aus Ader-Endhülsen gebaut Eigener Spoiler aus dem 3D Drucker (Flüssigresin, Schichtdicke 50µm) Seitenscheibe Fahrerseitig gekürzt und Fahrerfigur eingesetzt Alle Anbauteile vom Racer entfernt Karosserie entfettet und gereinigt mit Isopropyl-Alkohol Grundiert mit Kunststoffgrundierung aus der Dose Basislack: Weiß (glänzend) - Acryllack aus der Dose von Humbrol (mehrere dünne Schichten) 2. Farbe: Mitternachts-Blau (glänzend) - Acryllack aus der Dose von Humbrol (mehrere dünne Schichten) eine Hauchdünne Schicht Klarlack VOR den Decals. Decals von Decal43.de - knapp ausgeschnitten und ggfs. den Positionen entsprechend angepasst Anschließend nochmal zwei dünne Schichten Klarlack (übrigens ebenfalls Acryllack aus der Dose von Humbrol) Als Abschluss noch eine etwas dickere Schicht Klarlack oben drüber, um mehr Glanz zu bekommen Denke das war's soweit - für Fragen und Tipps stehe ich gern zur Verfügung.
  11. 9 points
    Wollte mal, für alle die Freude daran haben, unsere aktuelle Strecke zeigen. Die Plane hat eine Grösse von ca. 2.9 x 1.8 m und eine Fahrbahnbreite von ca. 30-34cm. Man hat gut Platz zum Überholen, trotzdem empfiehlt sich eine Joker-Lap für mehr Positionswechsel. Die Streckenbegrenzungen, Boxenzäune, Fässer und Paletten sind von mika-trendshop.de. Die Gebäude sind selbst gebastelt, teilweise mit Vorlagen von Carrera4Fun.de, teilweise Freestyle. Die Vorlagen von Carrera4Fun sind 1/32, habe aber die Masse auf 1/43 ungerechnet. Viel Spass bei Anschauen. Werde bald mal noch ein Video erstellen und hier verlinken. Hier noch das video
  12. 8 points
    Ihr habt eine eigene Strecke gezeichnet und möchtet diese mit der Community teilen? Dann könnt ihr diese gerne hier in der Community hochladen (oben unter Downloads). Um die Qualität und Übersichtlichkeit zu wahren, nutz beim Hochladen bitte folgendes Schema unter "Über diese Datei": empfohlenes Format: _ _ _ x _ _ _ cm Dateiformat: z.B. PDF, JPG, EPS, ... Auflösung: mind. 62 dpi (>2400 Pixel je Meter) Fahrbahnbreite: mind. 26 cm bis xx cm (Wir empfehlen mind. 30+ cm. Für Rennen mit mehreren Fahrern 40+ cm.) Besonderheiten: Grunddesign habe ich übernommen von..., Boxengasse, Zwei Layout, Joker Lap, für Brücke, ... Urheber: Wurde die Strecke von dir erstellt? Falls Nein, von wem wurde die Strecke entworfen und hast du die Erlaubnis diese hier hochzuladen? Einfach kopieren: empfohlenes Format: cm Dateiformat: Auflösung: dpi Fahrbahnbreite: cm Besonderheiten: Urheber: Ansonsten beachtet bitte: Gebt eurer Strecke einen schönen Namen (Die Rennstrecke "Grüne Hölle" klingt doch besser als: Die Rennstrecke "Racetrack" ). Ladet ein Screenshot der Strecke mit hoch (max. 5 MB). Dateigröße: max. 150 MB Für Verbesserungen und kleine Änderungen am Design, ersetzt euer vorheriges Design und ladet es nicht als neuen Track hoch (bis zu 3 ältere Versionen werden weiter gespeichert). Verwendet das offizielle DR!FT bzw. Sturmkind Logo nicht in eurem Design. Strecken werden moderiert Freigeschaltet.
  13. 8 points
    Hallo zusammen, mein DR!FT Rider mit dem KITT Scanner hat nun noch eine Unterbodenbeleuchtung bekommen Beides läuft über eine 2. Batterie und kann separat an und ab geschaltet werden. Viel Platz ist innen natürlich nicht mehr, aber es passt alles rein und mehr muss ja hoffentlich nicht mehr rein
  14. 8 points
    Basis:Red Turbo Idee / Vorlage: Der historische BMW M1 - allerdings mit den "modernen" Decals auf BMW E46 Basis Umsetzung: Karosserie etwas tiefer gelegt (Aufnahmezapfen abgeschliffen, Lichtleiter vorn und Scheibe angepasst) Licht vorne aussenrum schwarz gemacht (wirkt etwas aggressiver) Rücklichter original Alle Anbauteile vom Racer entfernt Karosserie entfettet und gereinigt mit Isopropyl-Alkohol Grundiert mit Kunststoffgrundierung aus der Dose Basislack: Weiß (glänzend) - Acryllack aus der Dose von Humbrol (mehrere dünne Schichten) Flaps schwarz lackiert mit Acryllack (via Pinsel) eine Hauchdünne Schicht Klarlack VOR den Decals. Decals von Decal43.de - knapp ausgeschnitten und ggfs. den Positionen entsprechend angepasst Anschließend nochmal zwei dünne Schichten Klarlack (übrigens ebenfalls Acryllack aus der Dose von Humbrol) Als Abschluss noch eine etwas dickere Schicht Klarlack oben drüber, um mehr Glanz zu bekommen Abschlappösen und Not-Aus schalter von Decal43.de angebracht Sturmkind BBS-Design Felgen zweifarbig lackiert (kam erst später hinzu, daher nicht auf allen Fotos) Noch ein paar Bilder in Rennumgebung
  15. 8 points
    Ich möchte an dieser Stelle mich mal über den Service von Sturmkind äussern. Mein V8 ist ca. 600 km sauber gelaufen, dann fing die Steuerung an zu spinnen. Alles was ich versucht hab blieb erfolglos und wurde nach und nach immer schlimmer. Neuinstallation, alle verfügbaren Handys, nichts half. Zum Schluss drehte sich der V8 sogar nur noch auf der Stelle. Nach kurzer Kommunikation mit Speyer den Racer letzte Woche eingeschickt, heute wieder bei mir eingetroffen und ... Perfekt!! Läuft Auf diesem Wege vielen Dank Denke, da kann sich der eine oder andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden.
  16. 8 points
    Der Deutsche Entwicklerpreis ist die wohl wichtigste und älteste Auszeichnung für Videospieleentwicklung aus deutschsprachigen Ländern. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere DR!FT-Racer den Innovations Preis abräumen konnten!
  17. 8 points
    Moin Löti. Die "Edition Standard" - das sind ALLE bisher verkauften Racer (Red Turbo / Silver V8 / Limited White V8 / sowie die Kickstarter-Versionen) sind allesamt kostenfrei Updatefähig. Die nun erhältliche Gymkhana-Version (Blue Blizzard + Yellow Beast) ist die "Vollversion" - mit allen zur Verfügung stehenden Modi und Gaming-Targts bereits Inklusive Die nun erhältliche SPORT-Edition kommt OHNE Gymkhana-Zusatzfunktionen und OHNE die Gaming Targets. Man wird diese Edition aber ebenfalls Updaten können, allerdings NICHT mehr kostenlos. Preis hierzu ist noch nicht bekannt. Wenn man also NICHT an Motorswap und dem Gymkhana-Modus interessiert ist, so kann man getrost die Sport Variante kaufen. Das Update mit Freischaltung der Gymkhana-Funktion sowie Ingame-Kaufoption für Motortausch / Leistungssteigerungen usw. wird vorraussichtlich ab etwa Mitte Dezember zur Verfügung stehen. Hoffe ich konnte ein bisschen klarheit schaffen.
  18. 7 points
    Hi Leute, da ich ein 2-3 Videos diesen Drift gesehen habe wo er nen Berg hochdriftet habe ich mal angefangen eine richtige auch in die Höhe gehende Strecke zu bauen. Aktueller Stand: Mit Gips überziehen ist der nächste Schritt. Wen es interessiert, ich bin von alles Schritten Bilder am machen und wollte danach das Projekt mal online stellen mit Liste gekaufter Elemente sowie Preisrahmen etc. Happy Building Guys!
  19. 7 points

    Version 1.0.1

    541 downloads

    empfohlenes Format: 280 x 145 cm Dateiformat: JPG Auflösung: 63 dpi Fahrbahnbreite: 25 bis 35 cm Besonderheiten: Grunddesign habe ich von Sturmkind übernommen. Habe die Strecke hier im Forum vorgestellt. Stelle sie gerne zur Verfügung.
  20. 6 points

    Version 1.0.0

    57 downloads

    Ihr habt uns nach den Stanzkonturen gefragt für unsere neuen Spielkind Dekorbögen, um besser eigene Designs zu entwerfen. Bitteschön.
  21. 6 points
    Basis: Limited White V8 Idee / Vorlage: Jean-Pierre Kraemer's BMW M3 E30 im MAHLE-Design Umsetzung: Karosserie hier komplett original belassen Licht vorne von innen blau getönt und aussenrum schwarz gemacht (wirkt etwas aggressiver) Rücklichter rot eingefärbt Auspuffanlage mit Molotow Liquid Chrome (Chromestift) lackiert Decals vom Decaldoc / TaylormadeDecals - knapp ausgeschnitten und den Positionen entsprechend angepasst Unter die weissen Decals kamen noch die gleichen jeweils in Silber (zur besseren Deckung), da diese Decals recht dünn sind. Decals mit etwas Weichmacher bestrichen, damit sie satt liegen und nochmal besser an der Karosse haften Es wurde hierbei ausnahmsweise KEIN lack oder Klarlack verwendet - theoretisch würde man die Decals also wieder ab bekommen. Daher etwas vorsichtiger zu händeln. Spoilerlippe vorne sowie Felgenränder rot gefärbt mit Molotow Acrylic Stift Bremsscheiben vorne selbst bemalt mit Silberlack - Der Bremssattel kam in Gelb (beides Molotow Acrylstifte) Denke das war's soweit - für Fragen und Tipps stehe ich gern zur Verfügung.
  22. 6 points
    Dies ist zwar ein recht simpler Umbau, dennoch will ich ihn mit euch teilen. Die Idee zum Umbau: Der Silver V8 Prototyp im Kickstater Vorstellungsvideo. Als damals mein Silver V8 First Edition zu mir kam war ich von der Farbe leicht enttäuscht. Die Farbe "Dark Titanium Silver" ist zwar schön, allerdings bin ich durch das Kickstarter Vorstellungsvideo von einem klassischen Silber ausgegangen. Der Umbau: Die Basis ist mein frisch aus der Werkstatt kommender Silver V8 First Edition. Die Materialien sind Tamiya PS -12 Silver als Farbe, Auto Klarlack, Sandpapier und der originale Dr!ft Dekorbogen Bevor ich beginnen konnte musste ich erst mal die ganzen Decals, die ich vor einer Ewigkeit angebracht hatte entfernen. Diese sahen ohnehin nicht mehr schön aus. Den "Game Evolution" Schriftzug, die Bremsen und der Silber angemalt Ladeluftkühler sind noch übrig geblieben. Die Karosserie wurde leicht angeschliffen und dann mit 4 dünnen schichten lackiert. Nach einer Nacht zum trocknen wurden die Decals aufgetragen. Wie im Kickstarter Video ist es der DR!FT Schriftzug in Schwarz und Orange allerdings nicht in exakt der selben Position. Die Decals habe ich etwas über eine Stunde trocknen lassen und dann ein paar schichten Klarlack aufgetragen. Ich habe leider versäumt ein Foto vor dem Umbau zu machen, also muss mein AIDA Bordkartenfoto herhalten. Der Lack ist zwar bei weitem nicht perfekt aber dafür, das es meine erste Umlackierung eines Dr!ft Racers ist, ist er gar nicht mal so schlecht geworden.
  23. 6 points
    Im Rahmen meiner Tieferlegung von 'Nummer Fünf' wurde auch wieder die Spur verbreitert und etwas Sturz auf der Vorderachse gemacht. Also auch mal endlich Bilder davon gemacht - der ein oder andere hier findet es vielleicht ganz interessant... Bild links: Originalzustand / Bild rechts: Tiefergelegt und Breite Spur + VA Sturz HINWEIS: Bitte beachtet, dass der Umbau auf eigene Gefahr gemacht wird. Auch kann durch Umbauen des Racers die Garantie erlöschen. Ebenfalls kann es sein, dass die Tieferlegung / Spur / Sturz usw. die Fahreigenschaften des Racers negativ beeinträchtigen, z.B. bei Steigungen und Bodenwellen! Die Arbeitsschritte: Als erstes benötigt man für eine breitere Hinterachse auch eine längere Achse. Die Originale reicht hier nicht mehr, die Felgen könnten sich während der Fahrt lösen. Ich nutze 1,2mm HSS Bohrerrohlinge. Diese sind sehr stabil / Hart und relativ Biegefest, man hat also eigentlich keine Probleme mit verbogenen Achsen. Ich überlege mir, in wie weit ich die hintere Spur verbreitern möchte. Bei mir sind es etwa 3,5mm gesamt. Ich trenne die HSS Rohlinge also etwa 4-5mm länger ab als die Originale Achse. Hierzu setze ich mir eine Hilfsmarke mit Klebeband. Getrennt wird mit Trennscheibe und Handschleifmaschine Die abgetrennte Achse nun entgraten und das erste Rad aufpressen. Ich nutze 4 Distanzen mit je 1mm Breite. Die Äußeren beiden Scheiben presse ich auf die Felge auf. Hat keinen besonderen Grund, passt bei mir eben gut über den dünnen Rand und dann habe ich nur eine distanz "lose" auf der Achse. Dadurch ergibt sich dann eine gesamte Verbreiterung von etwa 3,5mm Dann ist die Vorderachse dran. Damit ich hier etwas breiter gehen kann, schleife / schneide ich den kleinen Kranz mittig der Felge weg - so geht der Stift etwas mehr in die Lenkachse und sitzt fest. Ohne dies könnte er nach der Spurverbreiterung heraus fallen. Nun stecke ich die Vorderachsen in die vorderen Felgen und markiere mir, wie weit diese rein gehen. Das ist zum biegen für den Sturz (falls erwünscht) hinterher wichtig, damit die Biegung nicht innerhalb der Felge ist, sondern direkt davor. Ich biege jetzt mit zwei Zangen die beiden Vorderachs-Stifte ein wenig - und zwar so, dass die Lauffläche der Felge, wie in Punkt 5 beschrieben, nicht verbogen wird - die Felge muss ja frei drehen können und darf nicht klemmen -->> In die lenkachse vorne setzte ich nun auch meine 1mm Distanzscheiben. Hierdurch kommt die Felge dann etwas weiter nach außen. Da wir in Punkt 4 den kleinen Kranz entfernt haben, passt das mit den Stiften. Entfernen wir diesen Kranz nicht, so kann die Verbreiterung hier nur etwa 0,4-0,5mm pro Seite maximal betragen, sonst fällt der Achsstift heraus beim Fahren. Abschleißend noch die Räder wieder mit den Stiften montieren und ausrichten - der Sturz soll ja auch in die richtige Richtung stehen. Fertig - ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen hier ein bisschen die Scheu davor nehmen.
  24. 6 points
    ...wieder ein Stück weiter... Auffahrt Nr. 1 ist fertig, im Moment noch als Bauklötzchen-Pfeiler Variante . Ich denke mit der Steigung kann ich sogar noch höher. Wenn die Bodenplatte fertig ist und die Gewindestangen stehen, werde ich mal etwas Testen. Dann brauch ich noch Banden (evtl. Leitplanken für die Auffahrt und Mauer mit Zaun fürs Parkdeck), ne Treppe, ein Aufzug, ne Schranke die sich öffnet wenn man rein Fährt, Parkscheinautomaten, Fahrbahnmarkierungen (Klebeband?), Beleuchtung, Lack (kann man das PVC gut lackieren?) Vorschläge Willkommen
  25. 6 points
    Ab dem 25.3. (vielleicht schon ein paar Tage früher) wird bei uns die erste DR!FT-Brücke erhältlich sein.
  26. 6 points
    Hallo zusammen, habe mal so provisorisch ne alte WLAN-Cam aus ner Drohne in den Racer montiert. Habe jetzt quasi live die Fahrersicht auf dem Tablet! Der Schalter ist noch zu groß, hatte grad keinen kleineren griffbereit. Ist aber bestellt.... ;-) Dann müssten auch die Scheiben wieder Platz haben.
  27. 6 points
    Man kann nun in der Dr!ft App für reales Geld Münzen kaufen, die man dann für Motor Tuning der Fahrzeuge ausgeben kann! Prinzipiell würde ich behaupten es ist ein klassischer InApp Kauf, jedoch muss man bedenken dass das Tuning auf den Fahrzeugen gespeichert bleibt! also tuend man damit ein Physisch vorhandenes Auto!!! Ob man das nun InApp Kauf nennt oder nicht muss jeder selbst entscheiden ... Ich persönlich finde es schade dass es in der heutigen Zeit kein einziges Game mehr ohne InApp kaufe gibt ... echt Traurig ... Früher hat man stundenlang gezockt und wurde dann belohnt, heute gibt man Geld aus und wird belohnt! und das lernen die Kinder heute schon im frühen alter durch Smartphone und co .. Langfristige soziale Auswirkungen ?!? noch unbekannt! aber positiv kann sich das definitiv nicht auswirken soviel steht wohl fest! So nun zurück zum eigentlichen Thema: Kaufe ich mir ein reales RC-Modellauto und gebe dann erneut Geld für diverse Tuning Teile aus, dann wird kein Mensch irgendetwas dagegen sagen! Im Prinzip ist das hier bei Dr!ft exakt das selbe!Über dieses Thema könnten wir nun alle stundenlang diskutieren und wir werden nie alle der selben Meinung sein ;-) Ich bilde mir ein gesehen zu haben dass eine Münze 2,29 Euro kostet. wirkt im ersten Moment sehr teuer. ist es aber eigentlich nicht. Nach langem Experimentieren und bei perfektem Setup der Dr!ft Strecke inkl SuperCombo etc. ist es durchaus Möglich in ca 15-20 Minuten eine Münze zu erspielen (Die OberProfis schaffen es vermutlich in noch kürzerer Zeit). rechnet man nun einen Stundensatz aus, naja ... 15min X 4Münzen = 60min = 9,16 Euro 20min. X 3Münzen = 60min = 6,87Euro Also ich erspare mir 1 Stunde langweilig immer am selben Track immer die selbe Runde im Akkord fahren für im Schnitt 8 Euro! Bei sagen wir 20 Münzen wären das rund 45 Euro und rund 6 Stunden Zeitersparnis. Mein persönliches FAZIT: Jeder muss selbst entscheiden für was er sein Geld ausgibt. Und auch jedes Hobby kostet Geld. Und Dr!ft ist ein Hobby ;-)
  28. 6 points
    Hallo zusammen. Ich habe heute mal meinen 5. Racer tiefer gelegt und dachte mir, ich mache mal ein paar Bilder nebenbei. Bild links: Originalzustand / Bild rechts: Tiefergelegt HINWEIS: Bitte beachtet, dass der Umbau auf eigene Gefahr gemacht wird. Auch kann durch Umbauen des Racers die Garantie erlöschen. Ebenfalls kann es sein, dass die Tieferlegung die Fahreigenschaften des Racers negativ beeinträchtigen, z.B. bei Steigungen und Bodenwellen! Die Arbeitsschritte: Die Antriebseinheit muss raus. Hierzu dir Schraube am Vorderachsgewicht sowie die beiden hinteren im Diffusor rausschrauben und alles aus dem Body heraus nehmen. Beginnen wir hinten. Hier müssen die beiden Befestigungsnippel sowie auch die beiden ippel an der Heckscheibe gekürzt werden. Bei den beiden Karosserie-Nippeln ist darauf zu achten das rechts und links gleichermaßen gekürzt wird, da der Racer sonst schief steht. Ich nutze hierfür eine Trennscheibe auf einem Dremel / Proxxon. Ich nehme immer etwa eine Trennscheibenbreite weg, bzw. minimal mehr. Etwa 1,5 - 1,8mm. Anschließend diese Nippel schön säubern, dass keine Gratkanten mehr dadran sind und das Gewinde wieder frei ist. Nun wird einmal testweise die Antriebseinheit eingesetzt und kontrolliert, dass alles gerade steht. Wenn das passt, alles gut - wenn nicht, entsprechend Nacharbeiten. Als nächstes kommt der vordere Haltenippel dran. Auch dieser wird eingekürzt, ebenfalls um etwa 1,5mm. Auch hier anschließend entgraten und säubern Nun kann man versuchen den Antrieb einzusetzen - vermutlich passt er aber nicht mehr. Die Lichtleiter sind jetzt zu hoch und müssen bearbeitet werden und die Einheit liegt auf den Scheiben auf - auch diese müssen bearbeitet werden... Beginnen wir mit den Scheiben - hier muss nur der schmale Steg mittig etwas weggefräst werden: Als nächstes dann der vordere Lichtleiter. Ich markiere mir zunächst mit einem Messer oder Stift wo der Antrieb aufliegen würde, bzw. wie weit ich den Lichtleiter bearbeiten muss: - >> Das schaut dann so aus -- >> Dann kommt wieder die Schleifmaschine zum Einsatz: und passt --> Alles zusammensetzen, kontrollieren dass alles satt und sauber anliegt und aufliegt, anschließend zusammenbau und Funktionstest. Und schon ist der Racer etwa 1,5mm tiefer als zuvor und liegt optisch richtig schön auf der Strecke! Viel Erfolg beim nachbau. Bei Fragen oder Unklarheiten, gerne melden!
  29. 6 points
    Zwar nicht mein Highscore aber die Runde mit dem Bulli wollte ich euch nicht vorenthalten
  30. 6 points
    Erst einmal Danke an das (gefühlt) halbe Forum für all eure PN´s und Mails (gerne für später Vorgemerkt). Wir haben uns nun vorerst für drei der bisher aktivsten Mitglieder entschieden. Dies in Form von: Michael - Darkman_RS Bernd - B-Unit Daniel - Slot-Stop VG und nochmals Danke an alle, Peter
  31. 6 points
    Tach auch! In der Facebook-Gruppe kommen so viele Fragen immer und immer wieder auf. Ich finde es übrigens echt bewundernswert, dass die Community diese Fragen auch immer und immer wieder geduldig beantwortet. Aber es wäre doch auch super, wenn man bei solchen immer wiederkehrenden Fragen einfach auf die hier im Forum gegebene Antwort verlinken könnte. Dadurch sind diese sich wiederholdenen Fragen schnell erledigt und - was ich noch wichtiger/besser finde - man wird gleich noch auf dieses Forum aufmerksam. Schnelle Problemlösung verbunden mit Werbung! Dafür würde ich hier gerne erstmal diese sich wiederholenden Fragen und die Antworten darauf sammeln und wäre dankbar, wenn ihr Fragen und Antworten ergänzen könntet, damit wir ein vernünftiges Nachsachlagewerk hier aufbauen können. Das wären mal so die Fragen, die mir immer wieder aufgefallen wären: Bezugsquellen Decals https://www.decal43.de/ http://tinwizard.de/shop/ https://www.ebay.de/ Anleitung zum Decals verarbeiten, inkl. Reifendecals (weil danach immer wieder gefragt wird) Lackierung Wer Ahnung hat, kann ja ne einfache Anleitung zum Lackieren mit Empfehlung der einschlägigen Farbenhersteller inkl. Bezugsquellen posten. Umbau Der eh schon sehr gelungenen Anleitung auf Facebook ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Aber könnte man ja auch hier nochmal reinschreiben. Link: https://www.facebook.com/media/set/?set=oa.1574779139288836&type=3 Strecken Vielleicht kann Krismo ja hier nochmal sowas wie sein Strecken-Review auf Facebook veröffentlichen Downloadbare Dateien können ja im Download-Bereich direkt zur Verfügung gestellt werden. Wartung des Racers grundsätzliche Pflegeanleitung Anleitung zur kompletten Demontage und Montage - evtl. auch in einzelnen Threads, dmit man leichter findet, was man sucht Mehr Fragen und Antworten fallen mir jetzt auf Anhieb nicht ein... Ziel wäre es in meinen Augen ein übersichtliches Nachschlagewerk von Inhalten hier zu sammeln, die in Facebook immer wieder umständlich iregndwo aus der Versenkung rausgekramt werden müssen. Andere oder übereinstimmende Meinungen dazu? Schönen Abend noch. Schlendrian
  32. 6 points
    Hi Marko, ich lackiere ausschließlich mit waaserbasierenden Lacken mit der Airbrushpistole. Da kannst eigentlich alles was es an Acryllacken auf dem markt gibt verwenden. Je nach Düse muss die dann eben etwas dicker oder dünner verdünnt sein. Als Klarlack verwende ich Mr Hobby TopCoat. Du kannst aber auch die Spraydosen (farbig und Klarlack) von Tamyia o.a. verwenden. Da kannst du eben weniger fein arbeiten und solltest darauf achten das die Farbschicht nicht zu dick wird. Meine Decals lasse ich mir drucken. D.h. ich erstelle die Datei und schicke die an eine Firma die auch solch ein Material bedrucken kann. Nach Möglichkeit sollten die auch den Weißdruck beherrschen oder können. Meine Frontschenwerfer töne ich mit transparenten fabigen Folien aus dem Werbetechnikbereich. Ich klebe einen kleinen Streifen vor die LED's am vorderen Ende der Hauptplatine. Viele Grüße Ulf PS: beide Autos habe ich auch in 1:1 verklebt... Ich versuche immer mal wieder reale Fahrzeuge nachzubauen
  33. 5 points
    Die erste (beta) Version unserer GYMKHANA WELTRANGLISTE ist nun, mit grundlegenden Informationen zur Platzierung, für euch online. Viel Spaß bei der Jagd nach dem Highscore! PS: Aktuell versteckt sich die Liste oben im Punkt "Community".
  34. 5 points
    Für die Gymkhana Fans unter euch... www.thingiverse.com
  35. 5 points
    Hi Leute, ich hatte in einem anderen Thread schon mal 2 Bilder von meiner im Bau befindlichen Strecke gezeigt. Auf diesem Weg möchte ich euch auf dem neusten Stand halten für diejenigen die Interesse daran haben. Ich habe von Anfang an Bilder gemacht um so den Prozess des bauens festzuhalten. Das ist mein erster Eigenbau überhaupt also wenn es Anmerkungen, Tipps oder sonstiges gibt, immer her damit. Ich werde im Rahmen dieses Threads mit der Zeit alle möglichen Informationen hinzufügen, sprich Materialliste, Preisliste, Vorgehen etc. für diejenigen die so etwas auch mal vorhaben und nicht genau Wissen wo Sie anfangen sollen oder einfach zur Inspiration. Ich hoffe euch gefällt was ich mache und bin auf eure Kommentare gespannt. Das zur kurzen Einführung. Grundsätzlich habe ich mich dazu entschieden den Unterbau der Strecke mit Styropor zu modellieren. Anfangs war Holz geplant. Aufgrund des Platzmangels bei mir zuhause und die einfachere Verarbeitung von Styropor (und der Punkt das es vom Gewicht her wesentlich leichter ist) habe ich mich für dieses entschieden. *Die Strecke befindet sich aktuell noch im Bau* letzter Stand von gestern Abend ( 08.01.19 ) Ich werde Versuchen täglich weitere Informationen hier einzutragen. Wenn jemand Fragen hat nicht zögern. Gekauftes Material: 6 Eck-Geflecht > 20 € 4m² Fließ > 8 € (2m² hätten hier völlig ausgereicht) Styropor (Wärmedämmung) | 8 x 10mm , 2 x 60mm, 3 x 14mm > ca. 20 € 25kg Ansetzgips > 6 € 3 x Spanplatten 12mm Stärke > 8 € 3 x Dachlatten > 4 € Styroporkleber > 4 € Nägel > 5 € Krepband > 2 € Bisherige Summe: ~ 80 € *Ich ordne momentan ein paar Bilder da ich euch nicht mit 40 Bilder zuspamen möchte und suche ein paar aussagekräftige Bilder raus, schreibe eine kleine Beschreibung dazu und füge diese dann hier ein* (Ist für mich am Sinnvollsten)
  36. 5 points
    Hallo, bin neu hier und möchte mich mit einem kleinen Vorschlag zur Verbesserung der Ladebuchse vorstellen. Die Micro-USB Buchse ist ziemlich empfindlich und kann durch das ständige Ein- und Ausstöpseln schon mal defekt werden. Da sie in die Platine eingelötet ist, stelle ich mir eine Reparatur recht aufwändig vor... Ich habe nun so eine Art Magnetadapter gefunden, der nicht nur die Buchse schont, sondern auch das Laden erleichtert. Der Adapter wird in die Buchse gesteckt und die Verbindung wird mit dem magnetischen Teil am Ladekabel hergestellt, dabei ist es natürlich egal wieherum.... vielleicht hilfts jemandem Grüße, Ingo
  37. 5 points
    Das wird wohl der schnellste Bierlieferant aller Zeiten Erste Testfahrten mit 960PS V12 Antrieb. Überlege noch welcher Motor dann am Ende tatsächlich rein kommt. Jetzt müssen erstmal noch ein paar Kleinigkeiten gelöst werden. Die originalen Räder des T1 sind zu groß und die Sturmkind Räder sind zu breit für die Hinterachse. Mal sehen ob ich heute noch dazu komme ein wenig dran rumzubasteln
  38. 5 points
    So ich habe mich jetzt auch mal an einen Umbau gewagt und aus einem Red Turbo ein NYPD Fahrzeug gemacht. Die Lackierung ist mir nicht gut gelungen. Aber ihr müsst ja nicht so genau hinschauen
  39. 5 points
    So liebe Drifter wir haben eine Lösung erarbeitet und freuen uns Euch die Challenges auch hier weiter anbieten zu können Folgendes zum Ablauf: -Ich übernehme die administrative Seite der Challenges hier im Forum. Zugriff auf die Rangliste habe ich bereits. -In der Rangliste werden dann alle Drifter stehen, also sowohl Forum als auch Facebook. Die Drifter aus dem Forum bekommen in der Liste hinter ihren Namen ein "(Forum)" geschrieben, damit man erkennen kann wer aus welcher Community kommt. -Hier im Forum bieten wir vorerst nur die Challenge für Zeitfahren ohne Videobeweis, mit Tuning an. Spätestens im Juni folgt dann die Challenge Zeitfahren, ohne Videobeweis, ohne Tuning, damit auch den Driftern ohne Tuningstufe, eine Challenge zur Verfügung steht. Regeln folgen dann in gesondertem Thread! Dann noch drei kleine bitten: -Wenn ihr fragen zu den Challenges habt, stellt sie bitte hier und nicht in der entsprechende Monats-Challenges. Das erleichtert mir das auswerten der Zeiten -Habt etwas Nachsicht, wenn eure Zeiten nicht direkt nach dem Post oder erst einen Tag später im Ranking stehen. Ich Manage das hier, in enger Zusammenarbeit mit den Machern der DR!FT Challenges vorerst alleine und auch nur weil´s mir Spaß macht, nicht weil es mein Job ist -Postet eure Zeiten wo ihr möchtet, aber bitte nur entweder oder! Also nicht hier und dann nochmal mit anderem Namen auf Facebook. Sonst gibt es durcheinander. Zu Facebook DR!FT Challenge Seite geht es hier: https://www.facebook.com/groups/469899963514306/ dort werden euch auch Challenges für Gymkhana und Zeitrennen mit Videobeweis angeboten. Vielen Dank auch nochmal an Wubi 81, Magic Hotti, Max13 für die gute Unterstützung und künftige Zusammenarbeit. Coole Sache! P.S. Gebt mir 1-2 Tage dann sollten die Regeln und die erste Rangliste hier stehen. Bin grade noch am durchsteigen wie das alles läuft Bis dahin Gruß und gebt Gummi JayBee
  40. 5 points
    Guten Abend liebe Mit-Infizierte Ich würde gerne mal eure DRIFT-Altare, Vitrinen, Dioramen oder was auch sonst ihr so rumstehen habt sehen. bisher waren meine Racer fast nur im Koffer, nun aber habe ich endlich eine Vitrine sowie ein kleines Diorama zur Aufbewahrung / Präsentation. Zum Transport dann weiterhin der Koffer, dazu auch ein Foto, aber das soll hier nicht das Thema sein. zeigt doch mal Eure Lösungen, lasst uns einander inspirieren
  41. 5 points
    Ich hab jetzt angefangen ein Fach im Regal freizuräumen und hab dafür einen entsprechenden Hintergrund gemalt... das wird jetzt immer mehr erweitert...
  42. 5 points
    Mein "Altar" steht in meinem Kellerverlies auf einem alten Ikea Schrank. Mit einer passgenauen Plane von Iwen unten drunter. So kann man immer mal umdekorieren und die Sachen sind schnell rausgenommen wenn die Strecke draußen aufgebaut wird. Über so eine Haube muss ich aber auch nochmal ernsthaft nachdenken, staubt ja sonst schon alles ordentlich voll.
  43. 5 points
    Hallo zusammen, in Bayern gibts einen (noch) kleinen feinen Haufen DR!FTER. Auf Facebook sind wir anzutreffen unter >> Bavaria DR!FT Crew Die Gruppe dient dazu Treffen zu planen und über Veranstaltungen in der Nähe informiert zu sein. LG Nicky
  44. 5 points
    Hallo Leute, die Superdeals mögen für Einsteiger ja ganz nett sein. Was ich mir wünschen würde, wären die Fahrzeuge ohne alles. Also Nackisch. Ich brauche nicht jedes mal die komplette Umverpackung plus Ladekabel und Zubehör. Bitte mal Racer zu einem Superdealpreis anbieten der nur in seiner Carbonbox kommt und meinetwegen noch die Montagekarte. Ich würde mir gerne noch den ein oder anderen zulegen, schon wegen der Farben. Das alles mit Strecken usw. zu verbinden ist ja schön und gut, ich würde gerne mehr Autos haben wollen und das zu einem netten Preis. Alles andere an Zubehör haben ja schon viele. Vieleicht geht da ja mal was. Gruß Olli
  45. 5 points

    Version 1.0.1

    743 downloads

    Hier der Download der offiziellen Gymkhana Anleitung.
  46. 5 points
    Hallo zusammen, in eurem Steckbrief (einmal auf euren Nick-Namen geklickt) werden nun eure Fahrzeuginformationen angezeigt. VG Peter
  47. 5 points
    hier die sind die pdf zu finden: Deutsch: https://bit.ly/2GSRPEj English: https://bit.ly/2VnFATr
  48. 5 points
    ein weiterer Kennzeichengenerator, für Deutschland, BRD, DDR Schweiz Österreich Lichtenstein USA
  49. 5 points
    Wollte den Gymkhana Modus mal testen und habe mir mal auf die Schnelle welche gemacht. Funktionieren wunderbar. Könnte man eventuell noch mit einer Beschriftung wie original verschönern. (Auf 100% Skalierung ausdrucken und am grauen Rand abschneiden) Din A4 1.pdf Din A4 2.pdf
  50. 5 points
    Als kleine inoffizielle Info meinerseits hier in der Community: Den ersten Schwung unserer beiden Strecken "DR!FT-Land" und "DR!FT-Dock" werden voraussichtlich im Laufe des Tages bei uns im Shop erhältlich sein. Wir haben uns bei den Strecken ansonsten dazu entschieden diese auf 2 mm starkem Naturkautschuk zu drucken (vergleichbar mit einem seeehr großen Mousepad). Das Material minimiert hervorragend Rollgeräusche und die Bahnen lassen sich super plan ausrollen. DR!FT-Land DR!FT-Dock Größe je: 140 x 270 cm VG Peter
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy