Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 08/16/2019 in all areas

  1. 3 points
    Hallo Leute, habe heute mal ein paar Bilder von meinen Umbauten gemacht und bei der Gelegenheit auch gleich noch Fotos von meiner Art der Montage. Ich verwende zum befestigen der Karosserie auf dem Antrieb "Mäuse C4" . Wie ihr auf den Bildern sehen könnt handelt es sich dabei um einfache Posterfix klebegummis mit denen man alles mögliche befestigen kann. Auch Driftkarossen. Das hält alles bestens, ist leicht anpassbar und kann rückstandslos entfernt werden. Kein Bohren oder Schrauben oder sonstwas nötig, sofern die Karosserie einigermaßen passt. Ich fahre alles mit diesen dingern, Rennen als auch Gymkhana. Habe gute Erfahrungen mit der haltbarkeit gemacht, solange man die Autos nicht durch die gegend feuert passiert da garnichts. Aber jetzt die Bilder. Hoffe der ein oder andere verliert dadurch ein bischen den schrecken vor dem Umbau. Den mit welchen teilen befestige ich was, fällt hier komplett weg. Bis auf die Lenkung vieleicht. Im übrigen sind das Carrera Go Autos. Die restlichen Bilder befinden sich in der Gallerie unter Umbau mit Mäuse C4. lg. Olli
  2. 2 points
    Hi Bernd. Schön dich auch mal kennengelernt zu haben. Verkaufen ist in der Halle verboten, daher nur "Werbung", kein Direktverkauf. Testmöglichkeit war bei Mike hinten an der Plane - hätte aber durchweg etwas mehr Publik gemacht werden können. Was definitiv fehlte, wie auch schon bei der Sim Racing Expo und DTM in Zolder wo ich bei war, ist jemand der gezielt auf die Zuschauer vorgeht und diese aucxh mal wirklich anquatscht und animiert mitzumachen oder halt mal erklärt. Beim Ein-Stunden-Rennen hat Lukas das sehr geil moderiert - großes Lob. Diese Moderation braucht die Veranstaltung aber durchgehend. Vorallem dass das Prinzip bzw. die Funktionen und Möglichkeiten der Racer wirklich mal erklärt werden. Da heute aber alle auch durchweg gut zu tun hatten, sehe ich dies mal als ein personelles Problem. Hat jedenfalls trotzdem derbe Spaß gemacht - und das mit dem Marketing bekommen wir auch noch hin
  3. 2 points
    War ein anstrengender aber schöner Tag heute! Danke dafür! Leider erst später gekommen, nachdem wir unsere Orientierung irgendwann wieder gefunden haben und ankamen war es schon zu spät für Parallel-Slalom. Weiter ging es mit dem Race of Champions. Bin ich knapp rausgeflogen, kurz zuvor kam 3sat zum Interview und mit Kamera-Team, da brauchte ich erstmal einen Moment um wieder in die Spur zu kommen, zu spät bei dem hohen Niveau! Zum Abschluss sollte es ein 1-stündiges Langstreckenrennen geben, da musste ich jedoch passen, da familiäre Pflichten anstanden. Hätte ich gerne mitgemacht, meine Bestzeit auf der Strecke (33,6sek) hätte sogar für den 3. Startplatz gereicht. Was das ganze noch mehr überrascht: die Zeit fuhr ich mit dem Standard-Antrieb! Das war noch umgestellt, weil meine Frau fahren üben wollte, bemerkt habe ich es erst beim Gymkhama Im kurvigen Streckenabschnitt kommt man damit echt gut durch. Also habt keine Hemmung, wenn ich nicht jeden Antrieb erspielt habt. Wichtig ist der Fahrer! Gruß an die restlichen Teilnehmer und das Team. Ich gehe nochmal üben Was ich vermisst habe: Testmöglichkeiten für das neugierige Publikum, einen Zeitplan im Vorfeld bzw vor Ort, Verkaufsmöglichkeit (wobei das durch Spielkind mit abgedeckt wurde)
  4. 1 point
    Karosserieumbau auf einen Nissan Skyline GT-R R34 Als Basis dient der Red Turbo welcher laut der Beschreibung ein Reihensechszylinder ist. Welch ein Zufall das der RB26 ebenfalls einer ist
  5. 1 point
    Hab meine neue Bahn bekommen und die Brücke getestet (Eigenbau mit Aluprofile und Acrylplatte mit Gewebeband zur besseren Haftung )
  6. 1 point
    Für den Gesamtsieger des gamescom DR!FT Cup 2019 (wer sammelt in den 4 Tagen die meisten Punkte) gibt es diesen riesigen Pokal!! Die täglichen Laufsieger der einzelnen Disziplinen erhalten: Gutscheine im Wert von: Platz 1: 50 € (ab einer 50 € Bestellung) Platz 2: 30 € (ab einer 30€ Bestellung) Platz 3: 20 € (ab einer 20€ Bestellung) + eine von uns selbst hergestellte Kleinigkeit. ^^ + Trophäe im Forum. Jeder angemeldete Teilnehmer erhält: Freien Eintritt (Ihr kommt als Aussteller rein und könnt damit vor 12 Uhr in die Halle.) Einen 30 € Gutschein (ab einer 100 € Bestellung) Und nimmt unter allen Teilnehmern an der DR!FT-Racer Verlosung teil: Platz 1: DR!FT-Racer - White Edition Platz 2: DR!FT-Racer - Gymkhana Edition (Beast oder Blizzard nach Wunsch) Platz 3: DR!FT-Racer - Sport Edition (Beast oder Blizzard nach Wunsch)
  7. 1 point
    Die 1.7.3 findest du nur innerhalb der App nach dem fahren. Updates innerhalb der App bemerkt man nicht so, ich denke, da wurde wieder etwas vorbereitet. Vielleicht eine Trophäe für GamescomCup-Teilnehmer, so wie es die Kickstarter-Teilnehmer bekommen. Wurde auch mal in einem Video angesprochen.
  8. 1 point
    Die Rechnung über die Teilnahmegebühr habe ich schon ein paar Tage im eMail Postfach. Kommt die Eintrittskarte jetzt per Post oder wird es einen Downloadlink geben? Ist ja nun nicht mehr lange hin bis zur Gamescom
  9. 1 point
    IHR MONSTER! Glückwunsch an die beiden ersten 28 Tausender!!! Wobei, habe ich letztens auch geschafft! Halt auf 2 Läufe aufgeteilt.
  10. 1 point
    Hallo Freunde der kleinen Flitzer. Gestern erreichte mich zum X-ten mal die Frage, wie man an die Zahnräder und Motoren in der Antriebseinheit ran kommt. In der Regel müsst Ihr da garnicht ran, die meisten Haare, Staub usw. setzen sich zwischen Antriebseinheit und den beiden Antriebsrädern ab. Da reicht es ab und an die beiden Räder abzuziehen (Achtung - manche sind zusätzlich noch geschraubt) Trotzdem ist es hin und wieder mal sinnvoll. Ihr merkt ja selbst wenn der Racer nicht mehr fährt wie er soll. Zumeist liegt es am schmutz (oder am leeren Akku). Da ich das Ganze jetzt in Textform nicht zu Aufwändig machen möchte, findet ihr hier einen Video-Link dazu: Video auf YouTube (KLICK) Wer trotzdem lesen möchte: Kurzbeschreibung - Ausbau und Öffnen der Antriebseinheit: Racer umdrehen und in dem "Drehteller" die MITTLERE Schraube (samt Unterlegscheibe) heraus schrauben (mit T5 Schraubendreher - im Lieferumfang des Racers dabei) Drehteller aus dem Chassis herausnehmen Die beiden Antriebsräder abziehen (ggfs. zuvor die T5-Schrauben herausdrehen, falls die bei euch dran sind - hat nicht jeder Racer, kann man auch weglassen an den Rädern) auf einer der kurzen Seiten (vorn / hinten) mit einem Fingernagel etwas in den Schlitz zwischen Drehteller und dessen Deckel drücken mit einem Fingernagel der anderen Hand könnt ihr nun die erste der vier Laschen (in der nähe des ersten Fingernagels)etwas wegdrücken - der Deckel kippt jetzt minimal auf. In diesem Spalt sollte jetzt euer "erster" Fingernagel sein und BLEIBEN mit dem zweiten Nagel nun auf der LANGEN Seite (rechts / links zur Fahrtrichtung) nun in die zweite Lasche drücken. Nun sollte euch der Deckel bereits einseitig entgegen springen. Den gelösten Deckel könnt ihr nun auch auf der anderen Seite relativ bequem rausheben. Manchmal klemmt es ein bisschen, bitte nicht mit Gewalt rumröppen Hier ist nun bitte darauf zu achten dass ihr die 4 einzelnen Zahnräder nicht verliert - dieser werden nur durch den Deckel festgehalten und sind somit jetzt lose im Drehteller. Habt ihr den Deckel nun ab, so kommt ihr an die Zahnräder und Motoren dran. Hier am besten mit einer Pinzette die Haare und Fussel aus dem Antrieb entfernen. Da ihr je eh schon den Deckel jetzt ab habt - incl. der Niveau-Feder - könnt ihr einmal über die Linse in der Feder putzen. Nach vielen Kilometern kann es sein dass sich hier etwas Staub drauf ablegt und die Linienerkennung beeinträchtigt. Kurzbeschreibung - Zusammenbau und wiedereinbau der Antriebseinheit: Alle Zahnräder wieder an Ihren Platz bringen (rechts und links sind die Zahnräder identisch, hier braucht ihr also nicht drauf achten welches wo war) den Drehteller flach auf den Tisch legen und den Deckel RICHTIG HERUM auflegen (Linse und der Sensor müssen übereinander liegen) mit leichtem Druck an allen vier ecken Gleichzeitig den Deckel in die Rastnasen drücken Drehteller wieder in den Racer rein legen und mit der Schraube mit Scheibe wieder befestigen. Hierbei bitte drauf achten das ihr in das vorhandene Gewinde geht und kein neues in das Plastik drückt! Die Schraube müsste sich im Normalfall sehr leicht eindrehen lassen, sonst seid ihr wahrscheinlich nicht richtig im Gewinde. Die Schraube bitte nur leicht fest ziehen! Die Kraft die ihr mit zwei Fingern aufbringen könnt ist mehr als ausreichend! Alles andere könnte euren Racer beschädigen! Und falls ihr in dem Text jetzt irgendwas nicht einwandfrei versteht - schaut bitte kurz ins YouTube-Video! Ich denke man erkennt dort alles relevante. Video auf YouTube (KLICK)
  11. 1 point
    Hallo Zusammen, wie eben gerade auch in der FB-Community gepostet habe ich ein Tutorial geschrieben in dem ich versuche zu beschreiben, wie ich im Gymkhana über 27.000 Punkte erreiche. Am Ende sind auch noch Links auf zwei Videos, das eine ist ganz aktuell von heute und zeigt eine 26.775 Runde. Hoffe es gefällt, viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren! Gruß Markus Gymkhana-Tutorial.pdf
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy