Jump to content

Ex4mp1e

Member
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Ex4mp1e


  1. Abhilfe könnten kleine Unterlegscheiben mit Innendurchmesser 1mm schaffen, damit könnte man das Spiel vom Rad zur Karosserie verringern.

    Alternativ kann man vielleicht auch ein bisschen Heißkleber beidseitig auf die Achse machen, damit die Achse sich nicht zu weit zu beiden Seiten bewegen kann.


  2. Am 7.1.2019 um 18:12 schrieb Toby-e36:

    Ich kann in der Software Gymkhana auswählen, dann ist das ja die Vollversion oder? Wo sehe ich dann die erspielten Medaillen? Nur im Tuningmodus?

    Vermutlich schon selbst rausgefunden, aber der Vollständigkeit halber:
    Man sammelt Punkte im "Rennen" oder "Gymkhana"-Modus. Oben links in der GUI sind drei leere Kreise, die werden mit den erspielten Punkten aufgefüllt.
    Bei 150,000 Punkten hat man einen Kreis voll. Ein Kreis zählt als ein "Upgrade-Punkt" im Tuning. 😉


  3. Meine Konfig sieht aktuell so aus:
    01. Lautstärke: 
    Irgendwas um die Mitte rum.    Laute Handys nerven mich einfach. xD
    02. Sprache: DEUTSCH     Deutsches Produkt, da machts halt Sinn. 😄
    03. Lenkung: 60°      Bei weniger ists mir zu ungenau, bei mehr muss ich immer so am "Lenkrad" reißen.
    04. Drift-Assistent: AUS       Assistenz-Systeme sind langweilig. 😛
    05. Soft-Steering: AUS      Merke irgendwie keinen Unterschied, um ehrlich zu sein.
    06. Notstopp: AN         War schon ab und zu mal ganz nützlich.
    07. Geschwindigkeit in: km/h    Metrisches System = bestes System!
    08. Vibration: AUS      Das war direkt das erste was ich gemacht habe. Wirkte irgendwie vollkommen random und hat mich nur gestört.
    09. Auto Setup: DRIFT     Ist ja schließlich ein Drifter, da will ich auch ordentlich driften! xD
    10. Schwierigkeit: PRO    Wenn schon, denn schon! 😛
    11. Strecke: TROCKEN     Nass ist so... Nass? 😄
    12. Nutzerstatistik: AN    E.T. Hause telefonieren!


  4. So, um hier mal ein bisschen Leben in die Bude zu bringen, stelle ich euch meinen "Blue Discount" vor. 😄

    Discount fand ich recht passend, da ich den ehemals grauen V8 als Schnäppchen bekommen habe. 😉

    47681951_997968240591085_2149601384704507904_o.thumb.jpg.8dfdbfc61cf7710e31e01a2bbcba1f1b.jpg47254514_997968247257751_5536816377643401216_o.thumb.jpg.de93c9709aaf099af13fcabae4f559c3.jpg

    Verwendetes Material war folgendes:
    Lack: Tamiya TS-55 (Dark Blue) (Sprühfarbe)
    Klarlack: Tamiya TS-79 (Semi Gloss Clear) (Sprühfarbe)
    Rückleuchten: Tamiya PS-37 (Translucent Red) (Sprühfarbe)
    Decals: Interdecal RA01-43 (Nassschieber)
    Felgen: Citadel "White-Scar" (Pinsel)
    Schleifpapier: Tamiya Sanding Sponge Sheet 2000

    Außerdem wurde ich jetzt schon häufig auf das "Audi-Emblem" auf dem Grill angesprochen.
    Das ist tatsächlich ultra simpel: Ich habe einfach mit einem sehr feinen Detail-Brush aus dem Modellbau und silberner Citadel-Farbe die vier "zentralen" Rauten auf dem Kühlergrill silber angepinselt. Mehr nicht. 😄
    Kleine Aktion -> Große Wirkung. 😉

    Auf die Rückleuchten wurde ich ebenfalls angesprochen: Ja, die funktionieren noch und leuchten super! Der Tamiya PS-37 ist ein transparenter Lack der extra für Modellbau-/RC-Rückleuchten gedacht ist.
    Daher sind die Rückleuchten jetzt im ausgeschalteten Zustand rot, leuchten aber weiterhin im eingeschalteten Zustand schön hell. 🙂
    (Mit dem entsprechenden Smoke-Lack von Tamiya sollte man also auch schwarze Rückleuchten bzw. schwarze Scheinwerfer hinbekommen.)

    Bei weiteren Fragen, einfach fragen. ;D

    • Like 4
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy