Jump to content

die-ideallinie

Member
  • Content Count

    125
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Posts posted by die-ideallinie


  1. Ab sofort ist meine neueste Kreation für euch erhältlich.
    https://die-ideallinie.de/special-tracks/#BOC
    Angelehnt an die bekannten ROC Veranstaltungen gibt es nun auch im Dr!ft-Maßstab 1:43 auf wie ich finde immer noch sehr kleiner Fläche (325 cm × 205 cm) die Möglichkeit, sich im eins gegen eins zu messen. Also völlig verordnungskonform das Ganze! 🙂 Aber auch wenn größere Treffen endlich wieder möglich sind eine schöne Alternative zu den normalen Rundstrecken- und Gymkhana Rennen.
    Der Name ist hier übrigens Programm, denn mit einer Streckenbreite von 25 cm hier und da etwas erweitert durch Curbs, heißt es präzise zu fahren, um nicht schon in der ersten Kurve den Sieg zu verschenken.

    Gefahren werden kann in drei Hauptvarianten, davon eine mit Brücke (Eigenbau nötig). Zudem lassen sich die Hauptvarianten mit alternativen Streckenverläufen variieren.

    Champions Battle

    spacer.png

    Abmessung: 325 cm x 205 cm
    Fahrbahnbreite: 25–28 cm
    Material: 410g oder 510g /qm PVC Plane

    @Darkman_RS pflegst du die Sachen im ersten Beitrag noch oder ist eventuell jemand anderes zuständig?

    • Like 1

  2. vor 46 Minuten schrieb EricBuellRacing:

    ..... Und da sind sie wieder, die "Sportsmänner" die 15min vor Schluß Ihre Zeiten abgeben in der Hoffnung dass dann keiner mehr drauf reagiert! Leute, überdenkt mal Eure Einstellung!! Und kommt mir nicht mit, ich hatte vorher keine Zeit! 😠

    Am besten wäre es die Zeiten einfach für alle geheim zu halten und dann am Ende nur die Auswertung zu geben. Dann gibt es auch kein taktieren mit der Einreichung.

     

    • Thanks 1
    • Confused 1

  3. NEU, NEU, NEU 😄
    Let’s get dirty!

    RallyCross in seiner reinsten Form, mit echtem RX Start, Jokerlap und brutalen Curbs in den Cross-Abschnitten heißt es das Material, auf der Jagd nach Rekorden und Laufsiegen, an seine Grenzen zu bringen.

    Die Strecke lässt sich hervorragend in beide Richtungen fahren, weshalb ich mich dazu entschieden habe keine Version mit aufgedruckten Targets anzubieten.


    Heidberg-Arena
    spacer.png

    Abmessung: 400 cm x 240 cm
    Fahrbahnbreite: 32 – 52 cm
    Material: 410g oder 510g /qm PVC Plane

    • Thanks 1

  4. Sehr cool! Aus gestalterischer Sicht gehört die Schrift aber wie im Original umgekehrt geschrieben, also von unten nach oben aber das ist nur eine Feinheit. Sonst tolles Ergebnis! 

    • Like 1

  5. Weiter geht's 🙂

    The Lost Raceplace
    https://die-ideallinie.de/#tlr

    Angesiedelt in einem Ödland-/Wüstensetting hebt sich “The Lost Raceplace” nicht nur farblich deutlich von meinen anderen Strecken ab, sondern bekommt zusätzlich durch die in vielen Jahren entstandenen Schäden und Reparaturversuche an der Fahrbahn einen speziellen, wie der Name schon sagt, Lost Place Charakter.
    Zugunsten der Streckenbreite und der Variantenvielfalt gibt es im etablierten Format von 270 cm × 150 cm keine Boxengasse. Jedoch gibt es eine weitere Variante mit 310 cm × 160 cm, die eine „Boxengasse“ und etwas mehr Luft zu den Streckenrändern bietet.

    Variante B
    Die B-Variante bietet eine „Boxengasse“ und etwas mehr Luft zu den Streckenrändern.

    Viele Grüße,
    Flo

    die-idealllinie_the-lost-raceplace_270x150.jpg

    die-idealllinie_the-lost-raceplace_310x160_b.jpg

    • Thanks 1

  6. vor 10 Minuten schrieb Samm1976:

    Also ich finde die Strecke auch richtig gut. Es sind echt viele schöne Streckenvarianten möglich... also ideal für eine "Stationäre" Strecke wo man die Plane nicht wechseln möchte. Ich plane meine Bihoku zu ersetzen und würde gerne 3 Siebdruckplatten nebeneinander anordnen. Bei 1250mm Plattenbreite (1250x2500) käme ich auf eine Länge von 3750mm und ungefähr 2255mm Breite. Wäre die Strecke auch in diesem etwas kleineren Maß bestellbar? Müsste ich das dann einfach im Bestellformular bei Bemerkung mit angeben?

    Danke für das Lob. 390cm ist das absolute Minimum in der Breite. Mit den 225cm würde gehen aber es bliebe dann quasi nur die Straße in der Boxengasse, die eigentlich Stellplätze sind dann weg.


  7. vor einer Stunde schrieb Gathur4:

    Gefällt mir sehr! Ich mag, dass es direkt auf den ersten Blick sehr viele Möglichkeiten des Layouts gibt - passt womöglich sogar die Drift-Brücke über die Kreuzung? Für meinen Geschmack diesmal ein wenig zu viel Abrieb/Reifenspuren auf der Fahrbahn. Ich bin auch sehr stark für Fehlauslösungen der Racer sensibilisiert und würde mir da Sorgen machen - auf der anderen Seite hast du das sicher längst getestet, sodass die Gefahr im Rally-Cross-Modus spontan in ein Ghost-Kiesbett zu rasseln nicht so hoch ist, wie ich es befürchte...

    4m ist außerdem ne Hausnummer... Wir haben uns das Wohnzimmer mit einem neuen Sofa ziemlich "verbaut", sodass ich dort derzeit nicht mal mehr die Strandvoort aufgebaut kriege... Auch wenn ich von Dr!ft überzeugt bin - das Sofa war es wert. Ich arbeite derzeit an einer umgestaltung des Büros, aber wie gesagt, 4m - hui, da müsste ich wieder umziehen für 😄

    Danke. Also die Reifenspuren wirken auf dem Bild tatsächlich deutlich intensiver als im Druck später, die Rückmeldung das es so viel aussieht hatte ich jetzt schon ein zwei mal gehört aber die Leute hatten die Strecke auch schon live gesehen und direkt gemeint da wäre es nicht aufgefallen. Was Fehlauslösungen angeht hatte ich bisher keine Probleme. 100% garantieren kann ich es aber leider nie, da zu viele Faktoren mit reinspielen.

    Die Driftbrücke passt auch, muss man dann den Verlauf etwas freier in der Mitte wählen. Willst du eine Brück entlang der Diagonalen in der Mitte mit einer Brücke ausstatten braucht es was selbst gebautes, da die Winkel wie die Strecken aufeinander treffen nicht 90 Grad sind.

    Generell richtet sich die Strecke auch eher an Crews oder Leuten die sich mal in größeren Räumen treffen und da gerne was größeres zum fahren haben wollen. Natürlich immer ein Traum wenn man eine solche Strecke bei sich unter bekommt. Die ich für mich zu Hause habe ist auch 5cm kürzer, dann ist das Maximum bei mir erreicht.


  8. Es ist soweit 🙂 Der Eilenriede-Ring ist da!
     
    Meine erste neue Strecke für 2021 ist fertig.
    Getauft wurde sie auf den Namen Eilenriede-Ring und misst 400 cm × 240 cm. Die Streckenbreite liegt zwischen 30cm und 40cm.
    Mehr Bilder und Infos findet ihr unter:
    Ich freue mich auf eure Meinungen,
    Flo
     
    Zur Entstehung:
    Ich schaue mich ja ständig nach neuen Inspirationen für Streckenlayouts um. Dieses mal bin ich über eine Carrera Bahn gestolpert (ja ist was komplett anderes) die mir so gut gefiel das ich zumindest einmal das Layout in einem rudimentären Probedruck testen musste.
    Auf die Gefahr hin das es cool werden könnte habe ich den Ersteller
    Jungferntal Ring Dortmund, direkt vorab um Erlaubnis gefragt ob ich das Layout abkupfern dürfte.
    Viele viele Stunden und Anpassungen, an unsere Autos und deren Möglichkeiten, weiter schreiben wir den 12.01.2021 und die Strecke ist fertig! 🥳

    Eilenriede-Ring_400x240.jpg

    • Like 2

  9. Am 29.3.2020 um 18:11 schrieb die-ideallinie:

    Ich wünsche mir einen fastforward beim einstellen der Rundenanzahl. Am besten eine Erhöhung um 10 Runden. Etwas Platz wäre ja noch für zusätzliche Buttons

    rundenanzahl.jpg

    Auch wenn ich mich selbst zitiere. Die Funktion fände ich weiterhin ne Erleichterung bei der Bedienung. 🙂

     

    Was weiterhin schön wäre ist wenn sich die App die letzten Einstellungen beim Rennen dauerhaft merken würde. 

     


  10. Am 19.11.2020 um 15:42 schrieb get_freaky:

    Super Arbeit bisher!!! Ich finde die untere Variante besser. Ich bin nur skeptisch, dass der innere Bereich - die letzte Sektion bevor du innen auf Start-Ziel kommst - vielleicht durch die Variationsmöglichkeit zu eng wird. Bei einem engen Duell ist es optisch auch schöner wenn die letzte Kurve auf der Innenbahn näher an die Aussenbahn geführt ist - siehe letzte Kurve Düsseldorf-Layout 2011.

    Ich würde aber auf jedenfall auch eine nehmen - gerne ein bisserl größer bis 4m.

    Weiterhin viel Erfolg - Klasse Arbeit bisher.

    Hi, danke für das Lob und Fedback.

    Meinst du so bei der letzten Kurve Innen?
    Rot ist der alte Verlauf zum Vergleich.

    image.thumb.png.8cb312495f988c1d30429144a64b1c99.png

    • Like 3

  11. Unterm Strich werde ich einfach testen müssen ob Rallye Cross Sinn ergibt und ob die Layouts, auch gerade mit den neuen Fahrzeugsetups, noch gut fahrbar sind. Kostet eben alles Zeit und auch Geld und aktuell stehen bei mir andere Sachen einfach im Vordergrund, so dass es weitere Zeit benötigt bis es letztlich veröffentlicht werden kann. So Grundlayouts sind recht schnell und easy gezeichnet, die Ausarbeitung dauert aber einfach, da alles mal mehr mal weniger von Hand gezeichnet wird.

    Ich habe/hatte eigentlich immer selbstgebaute Brücken die deutlich besser fahrbar waren als die von Sturmkind. Daher ist der Einbau einer Brücke bei mir fest geplant.
    Die originale Brücke ist auch einfach zu groß für die Strecke.


  12. Danke für das Lob und deine Gedanken zum Thema.

    vor 6 Minuten schrieb Gathur4:

    Außerdem fällt bei diesem Layout die Entscheidung, die Kreuzung nicht als Kreuzung zu fahren (um möglicherweise Kollisionen zu vermeiden?) ein wenig leichter.

    Das verstehe ich nicht ganz, inwiefern Kollisionen vermeiden? Du hast natürlich auch wieder die Möglichkeit ohne Brücke zu fahren, also eine Kurve bei der Kreuzung, die Verbindung ist noch etwas zu erkennen.

    Was die Größe anbelangt sehe ich die höhere Streckenbreite dafür von Vorteil um auch weniger geübten Fahrern die Sache etwas zu erleichtern, wenn man schnell sein will muss man eh die Linie immer optimal wählen, es bleibt eben etwas mehr Raum für kleinere Fehler. Die Höhe der Plane wäre mit 2m wohl noch machbar, mit beiden Layouts, die Länge von 3,25m oder 3,2m ist zumindest für das erste Layout jetzt gesetzt, wäre sonst ein kompletter Neustart das zu verkleinern.

    Was Rallye-Cross auf diesen schmalen doch sehr verwinkelten Kursen anbelangt bin ich mir noch nicht sicher, habe ich auch einfach noch nicht genug testen können was damit so möglich ist ohne direkt frustriert das Handy an die Wand zu schmeißen 😄

    Generell sehe ich diese Kurse eh eher auf Gruppentreffen als Abwechslung zu den normalen Kursen, um eben ROC like 1 gegen 1  zu batteln oder mal nen kleines K.O. Turnier

    • Like 1

  13. image.thumb.png.f1d08ce2e821972ec1576a027905bc7b.png

    Es ist jetzt schon wieder einiges an Arbeit in die erste Variante geflossen, um sie auf aktuellen technischen Stand zu bringen. Trotzdem immer noch viel zu tun, also ist der Screenshot immer noch work in progress.

    Irgendwie ging mir es aber auch nicht mehr aus dem Kopf ob man die Strecke nicht vielleicht doch flüssiger bekommt, also habe ich angelehnt an die Strecke in Düsseldorf 2011, noch einmal ein Layout entworfen.
    Plane wächst dann etwas auf 325cm × 210cm. Vorteil ist dass die Streckenbreite, zwar nur minimal, auf 27cm steigt und die Brücke in beide Richtungen der Kreuzung genutzt werden kann, also noch eine Variationsmöglichkeit mehr da wäre. Allerdings steht ein Testdruck und die Testfahrten noch aus. Prinzipiell denke ich aber ist das neue Layout, vorerst noch gefühlt, etwas besser.

    Was meint ihr?

    • Like 2

  14. Ich schaue dass ich mich demnächst dran setze und zumindest die jetzige Version Stück für Stück auf Stand bringe, dann gäbe es zumindest schon ne Asphaltversion. Mit der Schottergeschichte werde ich noch experimentieren müssen, damit ich es mit meinem System so darstellen kann, dass es für mich qualitativ passt und reproduzierbare Resultate für andere Strecken möglich sind.

    • Like 4
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy