Jump to content

die-ideallinie

Member
  • Content Count

    118
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Posts posted by die-ideallinie


  1. @Zoerb36 verstehe zwar nicht weshalb du jetzt angefressen bist aber ich habe ja auch nur meine Sicht der Dinge kund getan und die Veranstalter, in Form von Neecha als Erstellerin dieses Themas, gefragt wie sie dazu stehen.

    Dass du dazu anders stehst ist für mich vollkommen in Ordnung und immer gut weitere Meinungen zum Thema zu haben.

    Viel Spaß und Erfolg in Wels. 

     

     


  2. Von einem Änderungswunsch war nie die Rede. Wollte eigentlich nur wissen wie die Leute als Veranstalter dazu stehen. 

    Seitens Sturmkind gibt's ja noch kein Reglement für solche größeren Wettbewerbe. Wäre natürlich über kurz oder lang schön wenn da was kommen würde um gleiche Bedingungen zu schaffen. 


  3. vor 8 Stunden schrieb Max13:

    Finde ich auch keine gute Idee, die Handbremse zu verbieten! In welcher rennklasse bei den echten Autos wird die Handbremse verboten? Bin da der gleichen Ansicht wie Jan!

     

    Mir geht es auch mehr um den Aspekt das im Rennbetrieb wohl sehr sehr selten absichtlich durch die Kurven gedriftet wird. Sollte es mal simulierten Reifenverschleiß geben wird sich das Thema selbst regulieren. 

    Nach meinen Erfahrungen und Beobachtungen ist es leider ein Vorteil mit Handbremse um die Kurven zu fahren. Das Fahren mit normaler Bremse bedeutet mehr Konzentration darauf tatsächlich eine saubere Linie zu fahren, richtige Bremspunkte finden etc. um schnell zu sein.

    Ich bin einfach ein Freund der Simulation und mag es nicht in einem Rennen die Autos durch die Kurve rutschen zu sehen. Versaut für mich immer etwas die Optik. 🙂


  4. vor 6 Minuten schrieb Zoerb36:

    Finde ich auf keinen Fall eine gute Idee. Wer fahren kann weiß wann man die Handbremse einsetzt ohne andere abzuräumen 

    Das mag stimmen. Im Sinne der Simulation finde ich gehört der Einsatz in einem Runden Rennen allerdings unterbunden. 


  5. Habe noch eine Überlegung bezüglich der Rennen.

    ie seht ihr da den Einsatz der Handbremse zum Kurven fahren?
    Ich persönlich bin der Meinung im Racemodus gehört die Handbremse verboten, habe leider schon des öfteren die Erfahrung machen müssen das Leute die so im Rennmodus unterwegs sind einen gerne mal abräumen. Klar ist das generell auch eine Frage der Disziplin und der Fairness generell aber auch so hat es für mich nichts im Racemodus zu suchen. Mit normaler Bremse ist es eben ein ganz anderes fahren nötig um gute Zeiten zu schaffen.


  6. Am 30.12.2019 um 18:28 schrieb MarWin78:

     Hallo suche Leute aus Magdeburg die ein Drifter haben vielleicht kann man sich ja mal treffen oder einen Verein gründen oder einfach mal Leute treffen mit dem man driften kann und was lernen kann

    Hey,
    komme aus Braunschweig und wir treffen uns diesen Sonntag 23.02.2020 wieder. Also wenn du Bock hast und es für dich nicht zu weit ist, dann kannst gerne mal vorbeischauen.

    Bei facebook findest du uns hier: https://www.facebook.com/groups/drifthannover/


  7. vor 2 Stunden schrieb get_freaky:

    ich meinte eine Strecke in der Form Race of Champions und das für den Renn-Modus. Da benötigt man keine große Spurbreite und sollte doch somit umsetzbar sein. Dr!ft ist mehr als "nur" Gymkhana und Dr!ft 😉

    Man sollte die Variabilität dieser kleinen saugeilen Fahrzeuge weiter verfolgen und sich auf alle Bereiche konzentrieren wie ich finde. Der erste Vorschlag von Hans Schwabo sieht doch machbar aus oder?

    Siehe weiter oben. Die Strecke existiert und ist auch fahrbar. Ist nur gerade hinten angestellt, weil ich erstmal andere Strecken fertigstellen möchte.


  8. Ja, das ist natürlich Mist. Hundertprozentig lässt es sich nicht ausschließen beim Strecke zeichnen aber ich kann zumindest für die Strecken die ich zeichne sagen dass ich da sehr viele Runden zum Test drauf fahre, um diese Fehler auszuschließen. 


  9. Am 13.1.2020 um 17:27 schrieb B-Unit:

    Eieruhr auf 5 Minuten, alle stellen 100 Runden ein und sobald des klingelt: anhalten. Wer die meisten Runden hat, gewinnt.

    Ansonsten 20 Runden Rennen, gleichzeitig auf Start drücken und Runden mitzählen bzw ein Auge darauf haben. Die kürzeste Gesamtzeit über 20 Runden z.B. ist Sieger.

    Es wird also noch ein wenig improvisiert.

    Die Variante mit der Zeit und die meisten Runden finde ich persönlich auch ne gute Lösung. Aktuell haben bei uns aber leider so einige Probleme was die Erkennung der Ziellinie angeht. Besonders mit den neuen Modellen. 

    Wie sind da bei euch die Erfahrungen? 


  10. Hi,
    aktuell wird nur bei jedem einzeln über die App die Zeit/Runden gemessen. Es wird an einem Multiplayermodus gearbeitet, so dass man eine einheitliche Zeitnahme, Rangliste und Startampel bekommt.  Ein genauer Releasetermin ist allerdings noch nicht bekannt, soll aber dieses Jahr erscheinen.

    • Like 1

  11. Dir ist aber schon bewusst dass das nicht wirklich cool dem Urheber gegenüber ist? 

    Und wenn du schon eine fremde Arbeit kopieren möchtest, dann mache dir doch bitte selbst die Arbeit und ziehe da nicht noch andere mit rein. 

    Gibt bestimmt auch Streckenzeichner hier, die dir bei deinem Sonderwunsch helfen können, ohne Urheberrechte zu verletzen. 

    Auch wenn du vielleicht nicht beabsichtigst damit Profit zu machen, die Möglichkeit wäre aber gegeben und schon ab der zweiten Lösung die du an einen Kumpel oder so für ein bisschen was verhökerst, schadest du dem Urheber. 

    Sorry, aber bei sowas reagiere ich, der selbst als Kreativschaffender seine Brötchen verdient, etwas empfindlich. 

    Das ist hier übrigens das Forum des Urhebers, also ist dein Anliegen noch unverständlicher in meinen Augen. 

    • Thanks 2

  12. vor 11 Stunden schrieb knopster:

    Moin Flo.

    Dein Entwurf sieht Klasse aus. Ich bin zwar noch ganz am Anfang mit meinen Drift- und Rennstreckenversuchen, allerdings würde ich mir so eine Strecke auch anschaffen. Stellst du das Layout zur Verfügung, oder kann man die Strecke dann bei dir kaufen? 

    Beste Grüße.

    Danke und freut mich wenn dir die Strecke gefällt. Wahrscheinlich wird sie, neben anderen Strecken, Q1 2020 zu erwerben sein. Aktuell kann ich es noch nicht genauer sagen, da ich nicht ständig Zeit und auch manchmal Lust habe die Sachen zu finalisieren 😁


  13. vor 1 Stunde schrieb Hans Schwabo:

    Also ich finde die Idee von Strecken aus ROC ganz interessant. Alternativ aus Rallycross. Gerade ROC sind Strecken in einem Fußballstadion oder Baseballstadion. Sprich bei 1:43 = 100m = ca.233cm.  Müsste doch machbar sein!? 

    20191201_201429.jpg

    20191201_201219.jpg

    Hi. Hatte mal mit einer ROC Strecke begonnen. Das Problem ist nur wenn du sie ganz genau umrechnest im Maßstab wird die Streckenbreite viel zu schmal, da hast überhaupt keinen Spaß mehr. Meine Version hat 25cm Streckenbreite und ein Gesamtmaß von ca 3,3m x 2,1m. Das ist schon ne schöne Herausforderung. 

    _20191206_130002.JPG

    • Like 1

  14. Das passt ja gut ins Thema dass heute der Testdruck meiner Strecke für die Challenge angekommen ist 😀

    Dachte mir auch es wäre schön etwas zu haben, was gut fürs freie driften und für den Wettbewerb nutzbar ist. 

    Die Streckenverläufe die dort zu sehen sind, kommen später nicht drauf. Wollte nur Kosten sparen für den Test der Verläufe. 

    _20191205_173812.JPG

    _20191205_174026.JPG

    • Like 1
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy