Jump to content

B-Unit

Moderator
  • Content Count

    762
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    38

Everything posted by B-Unit

  1. Du musst den Racer ein weiteres mal fahren, damit App die gefahrene Strecke anzeigen zu kommen, natürlich auch Wlan anlassen. Bein ersten Verbinden steht generell immer 0km. Ansonsten noch generelle Infos. Gefahrene Distanz: 0 (von dir) Gefahrene km: 6,790 vom Auto, wahrscheinlich Test und Einstellungsfahrt von Mika.
  2. Hast du die Antriebseinheit mal entfernt, auf Schmutz überprüft und wieder verbunden? Normalerweise sollte dies ausreichen.
  3. The point of the connected car after the run is right. I think it's a bug, too. I will take this point to the "bug report". Sturmkind works a lot on the software, but it's not so easy because there a not so many software developer. If a mistake is eliminated, a new problem will arise. Outsourcing is much expensive. They work on so many points, for example new car engines, ice-Setups, Multiplayer-Mode etc. Dr!ft does not growing fastest, but continuously with the community. I like that point, to be a part from the start of the first kickstarter campaign and now I can challenge with people worldwide. And so many are so much creative! Your track is one of them. See it for the first time, but an cool ideal. Driving school-like! Everybody knows that problem with crashing car. But look a this video of the gamescom of the new track barrier (only in german) . I quote the description of the shop: "The parts can be easily assembled to straight lines or curves due to their two different locking positions and their special shape makes it easier to drive away after a collision. You can use them on almost any level surface. " I can confirm that, it helps the problem to get out of the way. But don't forget: it's a simulation. When you make an accident you will lose a lot of time. Drive smooth and fast
  4. Ich werde langsam ungeduldig. Mittlerweile gibt es den Soundcheck zu den Modellen. Sehr schön. Paar wenige Infos mehr, auch mal gut. Auch wenn nicht alles beantwortet wurde. Nur mich juckt es doch sehr die DTM-Mercedes-Version zu bestellen. Die Links zum Shop zeigen die Nummer 60. Jetzt ist auf der neuen Homepage die Nummer 65 abgebildet (und die Soundchecks). Also schon so mit Nummer fertig drauf? Bitte? Ja? Wäre dann auf jedenfall was für meine Vitrine mit paar Sonntagsausflügen.
  5. Punkt 2 unterstreiche ich erstmal voll und ganz. Mit der Rennleitung stimme ich auch zu. Da müssen sich fürs nächste mal freiwillige finden, die nicht mitfahren. Damit hätte man auch den Ablauf straffen können, indem man auch parallel Rennen und Parallelslalom ausfährt. Am Ende hat man schon gemerkt, dass die Luft bei den meisten ausgeschiedenen raus war. Wobei es in dem Fall noch ging. Gibt es 4 Gruppen wird es schon problematischer.
  6. Tief: blöde Grupper erwischt, die war echt schwer mit den zwei Endsiegern. Dann gab es noch einen Oli, der den Olli den Platz geklaut hat und zum entsetzen aller mich um einen mickrigen Punkt besiegt hat in der Endabrechnung. So entstehen Rivalitäten! Das störte mich am meisten: habe es einfach in keinem der 4 Läufe und Quali geschafft meine angepeilten 9sek-Bestzeit auf der Wuhlheide zu fahren. Hoch: ich habe doch in Lauf 3 doch fast um 3 Sekunden den Laufsieg geholt. Da hatte @Zoerb36 mich noch gar nicht auf dem Schirm. Favoriten ärgern macht Spaß.
  7. Hi Andreas, Die Fahrer, die auch in der Weltrangliste weit vorne stehen waren schon dabei. Leider nur der falsche Thread. Schön, dich auch kennengelernt zu haben. Warst echt fleißig am üben auf der Wuhlheide! Hier geht es zum richtigen Beitrag mit Endergebnis:
  8. Wieder eine tolle Veranstaltung! Großes Kompliment an alle, die diesen Tag ermöglicht haben. Schön so viele Drifter aus Hessen auf einen Haufen gesehen zu haben und natürlich auch allen "Gästen" einen Gruß. Leicht wurde es keinem gemacht, wenn man das auch meinen konnte, weil am Ende bei beiden Disziplinen das gleiche Endergebnis präsentiert wurde. Einige konnte sich im Laufe des Tages richtig steigern. Gratulation an die verdienten Sieger!
  9. Bist du mit dem Internet verbunden während du dich mit dem Racer verbinden willst? War das Fahrzeug mal aus der Liste gelöscht und neu verbunden? Evtll App neu installiert? Ich kann mich nur an diese Meldung erinnern, da wollte jemand meinen Racer benutzen, mein Racer hatte jedoch einen Tuning-Motor installiert. Er hatte ein schlechtes Netz und Internetverbindung nur sehr langsam bis gar nicht. Mussten dann mein Zweithandy zum fahren nutzen. Seitdem sind wir nicht nochmal zusammen gefahren, daher keine richtige Lösung parat.
  10. Hast du schonmal die App heruntergeladen? Im Play Store z.B. steht meistens schon direkt der Hinweis, dass es möglicherweise Probleme geben könnte. Das Nokia 3.1 dürfte da aber keine Probleme haben. Eine Liste wäre jedoch ganz hilfreich Das S4 mini müsste ich mal heute Abend testen, ob das wieder Ton erhält.
  11. Ja, das ist auch in der Übertragung in meinem Post. Diese waren zum Start dabei, zwischendurch 1-2mal und zum Ende des Rennens an unserem Stand. Jeweils ca. 10min. Würde dir die Zeiten einstellen, aber bin gerade auf der Arbeit. Rennen war von 13 bis 15 Uhr. Lässt sich gut anhand der Dauer bei Raceroom zuordnen. Diese sind um 12 Uhr ins Rennen gestartet.
  12. So, jetzt finde ich endlich mal die Zeit um vom Nürburgring-Event zu berichten. Ein großes Dankeschön an Sturmkind, Inside RaceRoom Tv und allen Teilnehmern und Besucher für den spannenden Sonntag. Leider bin ich wieder mit leeren Händen nach Hause gereist, dafür wieder eine Erfahrung reicher. Es hat großen Spaß gemacht, sich mit den anderen im Wettbewerb zu messen. Eng ging es zu, egal in welchem Modus. Beim Parallelslalom bin ich wieder früh rausgeflogen. Gegen Norman waren meine Läufe gut, er war aber Erwartungsgemäß stärker. Der Michel (@der_michel hatte mich schon im Vorfeld eingelullt um dann beim Duell eiskalt meine Fehler auszunutzen. Seine Freude war zu sehen Da war ich schon wieder zum Zuschauen verdammt. Ab den K.O.-Runden wurde es auch sehr spannend. Mit dem Wolf-Racing eigenen Finale. Echt spannend! Dann das Langstreckenrennen zusammen mit Sir Gymkhana Markus (@MarkusR ). Er holte dann auch die bessere Qualifikationsrunde, die für P5 von 8 gereicht hatte. Den Start durfte ich übernehmen, jetzt wo ich die Youtube-Aufnahmen gesehen habe, realisierte ich erst, dass ich die ersten 5 Minuten sogar in Führung war. Kam super los und durch den Verkehr! Nach 10min baute ich jedoch mental komplett ab, dass Markus sich für den Wechsel bereit machen sollte. Der kam nach Runde 39 schon. Im Laufe des Rennens pendelten wir uns im Mittelfeld ein, aber hatten unsere Probleme an gewissen Stellen der Strecke. Immer wieder hing ich da an der Wand. Das hat viel Zeit gekostet. Dann mein zweiter Stint, mit 55 Runden deutlich länger, dafür war plötzlich der Akku leer. Mist, ungeplanter Wechsel! So wurde es zum Rennende knapp mit der Akkuleistung, dass ich dann noch den Schluss fahren musste. Dazu wechselte ich das Auto und mit dem grauen VR46 ging es irgendwie viel besser, obwohl der gleiche Motor gewählt wurde. So kamen noch konstante Runden und persönliche Bestzeiten (18sek) zustande. Hat leider trotzdem nur zu Platz 6 in der Endabbrechnung gereicht. Schade! Da hatte ich mir mehr ausgerechnet, 2 Plätze weiter vorne wäre drin gewesen. Das Kampf um den Sieg war echt megaspannend zwischen Wolf-Racing und NRW Drift Crew, eure Konstanz muss ich echt noch erreichen, wie auf Schienen seid ihr unterwegs! Dazu die Roll-Rennstrecke-Challenge. Der 360 war ein bisschen eng und ich hätte die Drift-Zones bisschen anders gelegt, die Strandvoort ist schon eine tolle Strecke. Letzte Woche kam bei mir jedoch die Oldstone, daher bin ich erstmal ausgerüstet. Die Zones müssen auf jedenfall demnächst in den Shop. Die braucht jeder Drifter um den Modus zu üben. Vermisst wurde nur, dass für das Interessierte Publikum keine Übungsbahn mit Autos vorhanden war. Genau dort fand man interessierte vor. Hätte das Wetter auch besser mitgespielt (nicht so nasskalt!) Wären bestimmt mehr vor Ort gewesen.
  13. Kommt auch immer drauf an, wann bestellt wurde. Die Kickstarter bekommen diese als erstes. Am Sonntag waren die Mitarbeiter zuversichtlich, dass es Mitte November losgeht. Die Teile sind zum großem Teil schon da.
  14. The limited White Dr!ft has the complete package from the start. The gymkhana update is included, too. How do you print the lines? With your own printer? The targets usually work only with deep black color. Sometimes, it help to follow the lines with "Edding". The original-target-set are printed with a special printer. Maybe it's a problem with the lens. It's the small hole on the top of the "Spring". A picture of the "Spring"
  15. Hi Yohane, Look at this postings. Tell me if it works with the uploaded Targets.
  16. Um welche Maße geht es denn? Ich empfand wir-machen-druck.de als mit am günstigsten. Selbst habe ich bisher nur bei Saxoprint gedruckt, da kostet es generell ein wenig mehr. Das mache ich jedoch aus Sympathiegründen aufgrund Sponsoring beim Motorradsport und Eishockey.
  17. Die Streckenzeichner, die bisher schon Strecken erdacht haben, bieten schon auch immer mal Maßanfertigungen und Anpassungen an. Musst jedoch bedenken, dass eigene Entwürfe schon mal mehrere Arbeitsstunden dauern kann und das kostet dementsprechend mehr. Deshalb ist es besonders für Neulinge etwas besser sich erstmal ab die vorhandenen Strecken zu gewöhnen oder eben selbst zu zeichnen oder auf einer freien Pläne(Containerhafen, Parkplatz etc) zu bauen. Meistens neigt man dazu zuviel Kurven auf wenig Fläche zu bauen, was de Fahrspaß dann trübt.
  18. Ja, jedes Dr!ft-Modell ist technisch identisch. Alle Unterschiede (Antrieb) werden über die integrierte Software gesteuert.
  19. Das wichtigste hat Christian schon genannt. Irgendwann kommt man um das Update nicht mehr drumherum. Bei mir hatte es damals einen ganz großen Schun gegeben, als ich meine erste Streckenplane erhalten habe. Damals gab es noch gar nicht Gymkhana. Für mich Racer gab es ein viel besseres Gefühl für Dr!ft. Natürlich kann man sich die Strecke auch selbst abstecken. Ich denke hier findet jeder seine Vorlieben. Rennstrecken oder Gymkhana-Parkours mit Deko. Modellbauer passen ihre Traumkarosserien an oder lackieren die Fahrzeuge bis aufs kleinste Detail usw.
  20. iRacing ist ein tolles Spiel, das Abo-Modell könnte ich verkraften, wenn ich auch eher der Schnäppchenjäger bin (GT Sport für 20€ 3 Wochen nach Release). DLCs kaufe ich dagegen aber auch nie. Mein Problem ist das aufrüsten vom PC um einigermaßen mithalten zu können. Da kaufe ich die aktuelle Konsole und jeder hat die gleichen Voraussetzungen. Funktioniert sogar mit langsamer Internetleitung wunderbar. Daher wird es nächstes Jahr wohl auch wieder die PS5. Ein Playseat ist für nächstes Jahr wieder geplant, da grüble ich schon, welches Ausstattung es wird.
  21. Super! Dann wäre auch ein (zumindest zugezogen) Hessisches Team am Start
  22. Vermutlich wird am Ende der Olympische Gedanke zählen: dabei sein ist alles So langsam füllt es sich. Super! Den Event am Ring sehe ich als Trainingseinheit
  23. Hoch: mit der Old Stone Strecke Zuwachs bekommen. Freue mich schon auf das nächste Treffen, bei denen diese ausgiebig getestet wird Hoch 2: wollte mal mehr Punkte erreichen bei der Rangliste und habe meinen Fahrstil umgestellt, das mir mehr Punkte verspricht. Tief: das klappt bisher nicht über das Mindestziel von 5 Runden.
  24. Intern wird es das bestimmt geben. Wäre schonmal interessant zu wissen, wie virl mittlerweile aktiv fahren. Interessant finde ich es, dass man mittlerweile schon mindestens 21.000 Punkte erspielen muss um überhaupt in die Top50 zu kommen. Das ist nicht schlecht!
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy