Jump to content

Bavarijan

Member
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Bavarijan

  • Name

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich bin mit der Performance auf meinem Laminat auch nicht zufrieden. (kann aber auch am Fahrer liegen ) Was meint ihr denn mit Plane? Was ist der ideale Untergrund?
  2. Servus Falke, Kann mich nur anschließen. Targets in relativ kleiner Runde aufstellen, alle vier hintereinander fahren, 360grad oder 180er am Ende, gibt meist die höchsten Punkte. Mit der Übung steigt die Anzahl der Runden. Die besten hier bis 5. Unbedingt am Ende über die Ziellinie fahren. Verschiedene Tuning Optionen probieren, was dir am besten passt. Videos gibt es hier im Forum schon einige. Gibt noch einen ähnlichen Topic. Und dann hilft nur üben. Evtl noch auf unterschiedlichen Bodenbelägen probieren. Und schauen, wie viele Punkte du je Target schaffst. Bestwerte gibt es im forum. Viel Erfolg!
  3. Hallo zusammen, Ich hatte mal diesen Top dazu angelegt: Ich wollte raus finden, wie viele Punkte maximal je Target möglich sind. Oder anders gesagt, wo ich das meiste verliere. Komme bei 4 Runden knapp unter 15000. Bevorzuge die RWDs, V8 zieht gut untenraus, der Turbo ist giftiger obenrum, mit Übung vermutlich der schnellere. AWD kann helfen wenn eure reale Fahrbahn sehr rutschig ist. Fahre nur auf Holzböden.
  4. Making of zu den Filmen, teilweise gut drift szenen. Ken Block mit seinem Hoonicorn. Das wäre eine gute Karosserievariante...
  5. Der Angle Drift ist beeindruckend. Da mach ich wohl was falsch.
  6. Da hast du recht, bin auch sehr zufrieden mit meinem Auto und es macht echt Spaß damit zu fahren. Das Potenzial ist noch riesig. Wenn man bspw. die gängigen PS4 Rennspiele anschaut, mit welchen riesigen Entwicklerteams die eine ähnliche Performance schaffen, ist das von Martin geleistete wirklich beeindruckend.
  7. Wie viele Punkte sind bei den Targets maximal möglich? Was schafft ihr? Hier meine besten Ergebnisse je Target: Angle Drift 335 Speed Drift 654 180 Drift 848 360 Grad 906 Leider noch nie in einer Runde oder gar mehrmals in einem 1min Lauf.
  8. Hi, das mit der Simulation ist so eine Sache... Ja, das Fahrverhalten ist echt cool, und driften macht wirklich Spaß. Aber warum bleibt das Gewicht des Fahrzeugs beim Motorenwechsel gleich? Ein 4 Zylinder sollte doch leichter als 8 und 12 Zylinder sein? Und warum hat ein Hecktriebler mit 1000PS so viel Traktion, da müssten sich bei Vollgas doch die Hinterreifen in Rauch auflösen (schon mal einen PKW mit mehr als 400PS gefahren?) . Vielleicht mal über einen dritten Fahrmodus nachdenken, oder zu/ abschaltbare Assistenzsysteme wie in echten Autos.
  9. Hallo B Unit, bei den Ecken und Kanten geb ich dir recht. Da hilft nur flach aufkleben oder neue kaufen. Die Fehlerkennungen sind aber total ärgerlich und bei aller Sympathie und Bewunderung für den Erfindungsreichtum und Unternehmergeist von Martin darf das bei der Preisklasse nicht passieren. Er spricht im letzten Video von 95% Erkennungsquote. Ich bin gefühlt sehr weit davon entfernt. Das oben genannte Problem von Docki habe ich auch öfter. Auch bei verschiedenen Bodenbelägen. Abhilfe: Malerklebeband vor der eigentlichen Linie. Je weisser desto besser. Damit komme ich auf 95%. Allerdings, wie schon angedeutet, von einem Premium Produkt erwarte ich anderes. Wenn die Quote schlecht ist, müssen halt die doppelte Anzahl Targets in die Verpackung, denn laut dem Interview mit Martin ist es die beste Lösung direkt 2 hintereinander zu kleben. Bis die sicherlich nachvollziehbar schwierige technische Lösung an 100% ran kommt.
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy