Jump to content

Martin

Admin
  • Content Count

    41
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Martin last won the day on August 26

Martin had the most liked content!

Community Reputation

90 Excellent

About Martin

  • Name

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Multiplayer kommt noch nicht. Der wird wie schon mehrfach kommuniziert noch etwas dauern. Wird aber dennoch gut;)
  2. Ich könnte jetzt sagen „ganz kalt“. Aber damit würde ich euch wieder auf die falsche Fährte locken
  3. Na? Macht der kein Kopfkino bei euch? Hätte ich eigentlich erwartet:)
  4. Nein, Verschleiß kommt (noch) nicht...
  5. Klingt das wirklich nach Schnee?;)
  6. Ja klar gilt der 303PS. Eben die erste Leistungsstufe mit FWD.
  7. Großartig wie es hier schon wieder abgeht! Da lagen Lukas und ich mit unserer Schätzung ja mal gar nicht so verkehrt:) Da muss ich jetzt doch einmal einhaken. Durch die Sprünge geht an der Elektronik ganz sicher nichts kaputt. Da ist jedes Fahren gegen eine Bande, oder ein Tischbein zehnmal schlimmer;) schau noch mal ob sich wirklich kein Staub oder Härchen im Bereich der Lichtschranken festgesetzt hat und auch ob die Zähne der Zahnräder einwandfrei und frei von Dreck sind.
  8. Hallo allerseits! Hätte es heute einen Livestream gegeben, so hätte ich das Thema Brügge gerne angesprochen. Daher nun halt auf diesem Wege. Ich habe mal den Beitrag von Foox zitiert, da hier schon viel richtiges drin steht. Und auch seine Idee mit der Dusche ist, so glaube ich, recht clever. Wobei ich das jetzt nicht selbst ausprobiert habe;) Das „Problem„ ist die Steilheit der ersten Rampe. Um die Brücke nicht noch größer machen zu müssen liegt diese hart an der Grenze dessen was die Fahrzeuge an Steigung noch schaffen. Wenn alles passt funktioniert das völlig problemlos. Sonst hätten wir die Brücke ja auch nicht so designt. Allerdings ist es tatsächlich so, dass wenn die Antriebsräder an Haftung verlieren diese bei der Auffahrt der ersten Rampe durchdrehen können. Wenn das passiert kompensiert das die Regelelektronik des Racers bis zu einem gewissen Punkt. Danach geht es dahin. Es ist also so wie Foox und auch andere schon geschrieben haben: wenn die Antriebsräder sauber sind funktioniert es auch mit der Brücke. Auch das mit der Feder stimmt. Ist diese zu sehr abgenutzt oder zu hart eingestellt erhöht auch dass das Risiko durchrutschender Räder. Wir haben beobachtet, dass sich auf dem Gummi der Antriebsräder manchmal eine Art Ablagerung bildet. Woher diese kommt kann ich nicht genau sagen. Möglicherweise hat das tatsächlich mit dem Material der verwendeten Fahrbahn zu tun. Auf unseren Matten konnten wir dieses Problem noch nicht feststellen. Diese haben, wie auch beschrieben, tatsächlich eher einen reinigenden Effekt auf die Räder. Ihr solltet also darauf achten dass das Gummi der Antriebsräder frei von Staub und vor allem von Ablagerung ist. Wir werden hier einmal mit verschiedenen Reinigern experimentieren. Was auf alle Fälle funktioniert ist die Räder vorsichtig mit Schmirgelpapier etwas anzurauen. Dadurch lösen sich dann auch hartnäckige Ablagerungen. Dann noch kurz zur Brücke selbst: Der Umweltschutz hat bei Sturmkind einen hohen Stellenwert. Unter anderem produzieren wir auch deshalb nicht in Fernost und wo immer möglich vermeiden wir Plastik. Daher und auch um den Preis niedrig zu halten haben wir uns ganz bewusst für Karton entschieden. Zugegebenermaßen ist die Brücke noch nicht perfekt und wir werden diese auf alle Fälle auch noch einmal überarbeiten. Ja, Karton verzieht sich gerne einmal, lässt sich aber glücklicherweise auch ganz gut wieder gerade biegen;) In diesem Sinne wünsche ich euch allen viel Spaß beim Optimieren und auch weiterhin bei der aktuellen Aufgabe!
  9. Das macht keinen Sinn, irgendetwas läuft da bei Dir schief. Wenn Du offline bist kannst Du dich doch gar nicht neu anmelden. Denn gerade für das Anlegen eines neuen Accounts in unserer Datenbank brauchst Du ja Internettverbindung;) Das Problem, dass man beim Öffnen der App abgemeldet wurde gab es bisher nur ein einziges Mal - vergangenen Sonntag zwischen 20 und 22 Uhr.
  10. Ich verstehe deine Frage nicht so recht. Vielleicht formulierst du diese noch einmal etwas genauer;)
  11. Martin

    Drift Server

    Hallo allerseits, ich möchte hier gerne einmal zu dem Vorfall Stellung beziehen. Ursache war bekanntermaßen ein Server Update, wodurch unsere Datenbank temporär nicht erreichbar war. Ihr habt natürlich vollkommen recht, dass DR!FT auch offline funktionieren muss. Das tut es normalerweise auch. Blöderweise hat in diesem Fall (vereinfacht erklärt) eine Information an die App gefehlt, wodurch ein Sicherheitsmechanismus gegriffen hat, welcher zur Abmeldung geführt hat. Einmal abgemeldet, konntet Ihr Euch dann natürlich nicht mehr neu mit Eurem Account anmelden, da die Datenbank ja nicht erreichbar war. Ein wesentlicher Bestandteil von DR!FT ist ja die Rennsimulation und die dazugehörige Online Gaming Plattform. Dennoch haben wir das System extra so aufgebaut, dass Ihr auch offline mit Euren Racern fahren könnt. Dass das in diesem Fall nicht funktioniert hat, war schlicht ein Systemfehler. Diesen werden wir schnellstmöglich beheben, damit so etwas nicht noch einmal vorkommt. Ich kann mich nur dafür entschuldigen. Noch weil die Frage aufkam: Wir arbeiten auch daran, dass man auch „offline“ die Motor-Setups wechseln kann. Das dauert aber noch etwas. Viele Grüße, Martin
  12. Hallo allerseits, ich möchte hier gerne einmal zu dem Vorfall Stellung beziehen. Ursache war bekanntermaßen ein Server Update, wodurch unsere Datenbank temporär nicht erreichbar war. Ihr habt natürlich vollkommen recht, dass DR!FT auch offline funktionieren muss. Das tut es normalerweise auch. Blöderweise hat in diesem Fall (vereinfacht erklärt) eine Information an die App gefehlt, wodurch ein Sicherheitsmechanismus gegriffen hat, welcher zur Abmeldung geführt hat. Einmal abgemeldet, konntet Ihr Euch dann natürlich nicht mehr neu mit Eurem Account anmelden, da die Datenbank ja nicht erreichbar war. Ein wesentlicher Bestandteil von DR!FT ist ja die Rennsimulation und die dazugehörige Online Gaming Plattform. Dennoch haben wir das System extra so aufgebaut, dass Ihr auch offline mit Euren Racern fahren könnt. Dass das in diesem Fall nicht funktioniert hat, war schlicht ein Systemfehler. Diesen werden wir schnellstmöglich beheben, damit so etwas nicht noch einmal vorkommt. Ich kann mich nur dafür entschuldigen. Noch weil die Frage aufkam: Wir arbeiten auch daran, dass man auch „offline“ die Motor-Setups wechseln kann. Das dauert aber noch etwas. Viele Grüße, Martin
  13. Aber auch nur, weil Ihr da so schepp drüber fahrt
  14. alles gut! Die Grenzen des Reglements ausloten ist ja legitim. Ist jetzt geklärt, Du hast unsere Entscheidung fair akzeptiert – alles gut;) So etwas wird sicher noch öfter vorkommen. Das ist auch gut so, denn so können wir das ganze Spielsystem umso schneller weiter optimieren
  15. Hallo Leute, was geht denn hier ab? Hier mal die ganz klare Anage, dass ein Spiegeln dieser Aufgabe nicht erlaubt ist! Das hatten wir, wie schon richtig kommentiert, für die sehr große Rennstrecke im Falle eines Platzproblems zugelassen. Ein Platzproblem kann ich hier aber nicht erkennen Es ist übrigens tatsächlich so, dass man aktuell links herum teilweise mehr Pukte erreichen kann, als rechts herum. Tja, da haben unsere Pro´s gerade einen Trick verraten Dieser Bug wird übrigens mit dem kommenden Update endlich behoben. Bitte zieht eure Läufe mit gespiegelten Targets zurück, dann spart Ihr meinem Bruder am Montag die Arbeit;) Ich wünsche Euch weiter viel Spaß und noch ein schönes Wochenende! Mega, wie Ihr schon wieder ab geht!!! Martin
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy