Jump to content

Grandlhuber

Member
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

7 Neutral

About Grandlhuber

  • Name

Recent Profile Visitors

324 profile views
  1. Grandlhuber

    Zeiten-Monitor

    Bei mir ist heute schon Weihnachten, der LapMonitor und die zwei Transponder Miniz sind gerade angekommen. Die Miniz passen perfekt in die D1-Racer, die Diode schaut aus der Windschutzscheibe nach oben heraus und auf der Rücksitzbank wäre noch Platz für einen Mini-Akku, den ich aber leider noch nicht habe. Weiter bin leider noch nicht gekommen. Wäre wirklich klasse, wenn mir jemand sagen könnte, wo ich die 3,7V im eingeschalteten Zustand am Drifter abgreifen kann. Gruß Maddin
  2. Übe während dem ganzen Corona-Mist erst einmal, erspiele im Gymkhana Modus ein paar Medallien und fahre ein paar MotorUpgrades frei. Vor allem: Bleib am Ball, es ist viel schwerer als es aussieht. Ohne Übung geht da gar nix. Am Anfang habe ich 3 Tage gebraucht um eine Medallie zu erspielen. Mittlerweile reicht eine Akkuladung vollkommen aus.
  3. Das ist mal ein Safty-Car der anderen Art. Gefällt mir!!
  4. Servus Beni! Ich komme zwar nicht genau aus der Schweinfurter Gegend, aber 50km sind auch nicht all zu weit. Ich und mein Bekannter, der mich auf Dr!ft gebracht hat, kommen aus Maroldsweisach und wir treffen uns fast jeden Sonntag, meistens als Warmup vorm Formel1. Aber zu zweit ist es nicht wirklich so der Renner. In Röthlein scheint es auch jemanden zu geben, der vor ein paar Monaten zumindest gebrauchte Dr!ft-Racer und eine Strecke verkauft hat. Ob der damals sein Hobby aufgegeben hat, weiß ich leider nicht, denke aber schon. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn man sich mal auf ein Dr!ft-Battle treffen könnte. Gruß Maddin
  5. Sorry, dass ich jetzt erst antworte. Ja. Das Problem ist letztes Wochenende bei einem Rennen und nicht im Gymkhana noch einmal aufgetreten, allerdings nicht mit dem Porsche, sondern mit einem anderen, ich denke es war der Diebels Mercedes. Auto ausgemacht, vorsichtshalber die App neu gestartet, anderen Racer ausgewählt und beim Race Neustart lief wieder alles wie es soll.
  6. Wow. Da werden Erinnerungen aus den späten 90er an Gran Tourissmo auf der Playstation1 wieder wach. Sieht richtig geil aus.
  7. Grandlhuber

    Zeiten-Monitor

    Kann mir jemand sagen, an welchen Pins ich die 3,7V im eingeschaltetem Race-Zustand abnehmen kann? Denn wenn ich den Transponder direkt an den Akku hänge, dann saugt er den Akku innerhalb von 3-4 Stunden leer ohne dass gefahren wird. Ein Schalter würde es auch tun, aber dann müsste ich ein Loch ins Chassis schneiden. Mir wäre lieber, wenn der Transponder erst mit einem Rennstart angeschaltet wird. Also wenn der Motor gestartet wurde bzw die Antriebseinheit mit Strom versorgt wird. An diesen Pins würde ich mir dann zwei Stifte anlöten, darüber in die Platinenabdeckung zwei Löcher bohren, so daß die Stifte durchpassen und hätte meine zwei Anschlüsse für + und - direkt im Cockpit. So kann man den Transponder dann schnell wieder abziehen und evtl in einen anderen umgebauten Racer stecken.
  8. Ich habe Gott sei Dank nicht dieses Problem, aber du scheinst da nicht der einzige zu sein. Ich hab da mal irgendwas von WLAN aus oder anschalten im Hinterkopf. Alber ließ selbst:
  9. Die Antwort heisst Gymkhana: schau mal da: oder lese dir mal das Tutorial durch: Der Porsche lässt sich etwas schwerer als die anderen Kisten fahren, für Gymkhana ist er aber bestens geeignet. Viel Spaß beim Driften
  10. Grandlhuber

    Zeiten-Monitor

    Laut dem Hersteller wird der Transponder über einen baugleichen Akku betrieben und der soll 3 bis 4 Stunden halten. Ich denke mal man wird 5 minuten weniger fahren können, wenn überhaupt. In dem Video haben sie es so gemacht. Wenn der Lapmonitor aber vertikal in einer Brücke verbaut wird und die Senderdiode genau aus der Frontscheibe schaut, dann müsste sie von Oben gut zu sehen bzw. auszulesen sein.
  11. Grandlhuber

    Zeiten-Monitor

    Nachtrag: Gute Nachrichten: der Transonder Miniz braucht auch 3,7V wie der DR!FTER. Das passt schon mal. Jetzt muss er nur noch reinpassen und die Diode zur Frontscheibe rausgucken. Mal schauen, ich werde mir es evtl. zu Weihnachten selbst schenken. 2x die mini Transponder und 1x den Lapmonitor für knappe 150€, das kann man schon mal testen.
  12. Grandlhuber

    Zeiten-Monitor

    So ein Zeiten Monitor wär schon was feines. Ich hab da was gefunden, allerdings nur für RC-Cars. https://lapmonitor.com/store/en/12-lap-timer Die Transponder-Miniz scheinen sogar in die Sturmkind-Drifter zu passen. Nur leider finde ich weder die genauen Abmaße noch die benötigte Betriebsspannung für die Transponder. Wäre schon geil, wenn das realisierbar wäre.
  13. Ja das mit dem Datenschutz, da magst du ja Recht haben, aber zumindest wie viele Handys (bzw. Vorbesitzer) damit verbunden waren würde mich schon brennend interessieren.
  14. Servus Spielkinder! Wie im Titel schon beschrieben bleibt beim Gymkhana mit meinem Porsche das Gas auf Halbmast stehen. Alle Finger sind weg vom Handy und das Ding rast von alleine durchs Zimmer, bis ich das Display vom Handy wieder berühre. Wenn ich dann weiterfahre, habe ich spätestens beim nächsten 360 das gleiche Problem. Handy, App und den Racer neu gestartet hat auch nicht weiter geholfen. Mit meinen anderen Racern hatte ich bisher noch nicht dieses Problem, habe es aber gerade nicht ausprobiert, ob der Fehler jetzt auch bei denen auftritt. Ich habe den Porsche erst seit gestern. Kann mir da geholfen werden? NACHTRAG: Ich habe gerade meinen BMW verbunden und nur eine Münze für Motortuning ausgegeben, danach den Porsche wieder verbunden, Gymkhana gestartet und das Problem mit dem Halbgas war zumindest bis zum Ende der Akkuladung weg. hmm
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy