Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'tutorial'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Wellcome in the community
    • Back on Kickstarter
    • News
    • Meetings & Clubs
    • Contest
    • Community Help & Feedback/Forum
  • DR!FT
    • DR!FT Talk
    • Tuning & Costumizing
    • Tracks
    • Technical Questions
    • Marketplace
  • Off Topic
    • Off Topic
  • STURMKIND Premium's Forum

Calendars

  • Community Calendar
  • STURMKIND
  • STURMKIND Premium's Termine

Product Groups

There are no results to display.

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • by Sturmkind
  • DR!FT
  • Gymkhana
  • Events
  • Tutorials

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me

Found 8 results

  1. Hallo Zusammen, wie eben gerade auch in der FB-Community gepostet habe ich ein Tutorial geschrieben in dem ich versuche zu beschreiben, wie ich im Gymkhana über 27.000 Punkte erreiche. Am Ende sind auch noch Links auf zwei Videos, das eine ist ganz aktuell von heute und zeigt eine 26.775 Runde. Hoffe es gefällt, viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren! Gruß Markus Gymkhana-Tutorial.pdf
  2. Hallo Freunde der kleinen Flitzer. Gestern erreichte mich zum X-ten mal die Frage, wie man an die Zahnräder und Motoren in der Antriebseinheit ran kommt. In der Regel müsst Ihr da garnicht ran, die meisten Haare, Staub usw. setzen sich zwischen Antriebseinheit und den beiden Antriebsrädern ab. Da reicht es ab und an die beiden Räder abzuziehen (Achtung - manche sind zusätzlich noch geschraubt) Trotzdem ist es hin und wieder mal sinnvoll. Ihr merkt ja selbst wenn der Racer nicht mehr fährt wie er soll. Zumeist liegt es am schmutz (oder am leeren Akku). Da ich das Ganze jetzt in Textform nicht zu Aufwändig machen möchte, findet ihr hier einen Video-Link dazu: Video auf YouTube (KLICK) Wer trotzdem lesen möchte: Kurzbeschreibung - Ausbau und Öffnen der Antriebseinheit: Racer umdrehen und in dem "Drehteller" die MITTLERE Schraube (samt Unterlegscheibe) heraus schrauben (mit T5 Schraubendreher - im Lieferumfang des Racers dabei) Drehteller aus dem Chassis herausnehmen Die beiden Antriebsräder abziehen (ggfs. zuvor die T5-Schrauben herausdrehen, falls die bei euch dran sind - hat nicht jeder Racer, kann man auch weglassen an den Rädern) auf einer der kurzen Seiten (vorn / hinten) mit einem Fingernagel etwas in den Schlitz zwischen Drehteller und dessen Deckel drücken mit einem Fingernagel der anderen Hand könnt ihr nun die erste der vier Laschen (in der nähe des ersten Fingernagels)etwas wegdrücken - der Deckel kippt jetzt minimal auf. In diesem Spalt sollte jetzt euer "erster" Fingernagel sein und BLEIBEN mit dem zweiten Nagel nun auf der LANGEN Seite (rechts / links zur Fahrtrichtung) nun in die zweite Lasche drücken. Nun sollte euch der Deckel bereits einseitig entgegen springen. Den gelösten Deckel könnt ihr nun auch auf der anderen Seite relativ bequem rausheben. Manchmal klemmt es ein bisschen, bitte nicht mit Gewalt rumröppen Hier ist nun bitte darauf zu achten dass ihr die 4 einzelnen Zahnräder nicht verliert - dieser werden nur durch den Deckel festgehalten und sind somit jetzt lose im Drehteller. Habt ihr den Deckel nun ab, so kommt ihr an die Zahnräder und Motoren dran. Hier am besten mit einer Pinzette die Haare und Fussel aus dem Antrieb entfernen. Da ihr je eh schon den Deckel jetzt ab habt - incl. der Niveau-Feder - könnt ihr einmal über die Linse in der Feder putzen. Nach vielen Kilometern kann es sein dass sich hier etwas Staub drauf ablegt und die Linienerkennung beeinträchtigt. Kurzbeschreibung - Zusammenbau und wiedereinbau der Antriebseinheit: Alle Zahnräder wieder an Ihren Platz bringen (rechts und links sind die Zahnräder identisch, hier braucht ihr also nicht drauf achten welches wo war) den Drehteller flach auf den Tisch legen und den Deckel RICHTIG HERUM auflegen (Linse und der Sensor müssen übereinander liegen) mit leichtem Druck an allen vier ecken Gleichzeitig den Deckel in die Rastnasen drücken Drehteller wieder in den Racer rein legen und mit der Schraube mit Scheibe wieder befestigen. Hierbei bitte drauf achten das ihr in das vorhandene Gewinde geht und kein neues in das Plastik drückt! Die Schraube müsste sich im Normalfall sehr leicht eindrehen lassen, sonst seid ihr wahrscheinlich nicht richtig im Gewinde. Die Schraube bitte nur leicht fest ziehen! Die Kraft die ihr mit zwei Fingern aufbringen könnt ist mehr als ausreichend! Alles andere könnte euren Racer beschädigen! Und falls ihr in dem Text jetzt irgendwas nicht einwandfrei versteht - schaut bitte kurz ins YouTube-Video! Ich denke man erkennt dort alles relevante. Video auf YouTube (KLICK)
  3. Da Martin es so super zusammengefasst hat, pinnen wir das Video zu den einzelnen DR!FT-Techniken auch hier nochmal an.
  4. Daniel hat ja schon ein tolles Video zum reinigen der Antriebseinheit gemacht. Da ich für unser morgiges Drittreffen dringend meine Racer reinigen musste, habe ich auch einfach mal die Handycam mitlaufen lassen. Ich bin leider nicht der VIdeoprofi, daher habt Nachsicht mit mir. Als Ergänzung zu Daniels Video hilft es aber vielleicht dem einen oder andern, die Angst vor dem zerlegen zu besiegen. Edit: Ulf hat mich heute richtigerweise drauf hingewiesen, dass ich vielleicht noch einen Hinweis hinzufügen sollte. Die Pinzette, die ich im Video benutze, ist natürlich aus Kuststoff. Bitte auf keinen Fall bei angestecktem Akku mit einer Metallpinzette auf der Platine rumstochern und versuchen Haare zu entfernen. Das könnte nämlich schief gehen. Daher auch noch eine Warnung von mir: Wenn ihr euren Racer öffnet und auseinander nehmt, macht ihr das natürlich auf eigene Gefahr Teil 1: Teil 2:
  5. Hallo ich habe seit ein paar Tagen meinen Drifter (Yellow Beast) und tue mir noch relativ schwer damit kontrolliert zu driften oder einen einfachen Kurs zu fahren. Könnt ihr mir Tipps geben wie ich effizient üben kann. Wie habt ihr es geschafft?
  6. hier die sind die pdf zu finden: Deutsch: https://bit.ly/2GSRPEj English: https://bit.ly/2VnFATr
  7. Scheinbar haben es nur die FB Jünger mitbekommen. Deshalb dachte ich mir, ich stelle es einfach mal ein. Frohe Weihnachten
  8. Heute Nachmittag erhalten. Nach ca 10 Min problemlosen fahren, fahrt fährt er nur seitwärts. Die Antriebsräder (Mittelräder-siehe Bild) lassen sich trotz Justierung nicht in Fahrtrichtung ausrichten. Update durchgeführt. Keine Abhilfe. Was ist zu tun? _______________________________________________________________________________________________________________________________________ Update 15:10 Ein weiteres Problem ist aufgetreten. Beim Einschalten Blinken alle Lichter. Bluetoothvebindung nicht möglich. _______________________________________________________________________________________________________________________________________ Die Seite https://www.sturmkind.com/tutorials ist nicht erreichbar: --> Not Found The requested URL /tutorials.html was not found on this server. Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request. _______________________________________________________________________________________________________________________________________ Update 15:52 Problem selber gelöst. Die Antriebseinheit wird mit einer Schraube fixiert... Laut Bedienungsanleitung ist das die Schraube "L". Diese Schraube habe ich eine halbe Umdrehung zugedreht. Seit dem geht die Justierung und zugleich geht auch die Bluetoothverbindung. Entweder war das Zufall oder es war wirklich der Fehler. Wenn es kein Zufall war, dann bedeutet es, dass ein Fehler vorliegt wenn alle Lichter blinken. Eine Art Fehlercode, da die Antriebseinheit keine vollständige Verbindung zum Steuerelement hat. Vermutlich sind da gefedertgelagerte Scheifkontakte im Drehelement verbaut. Liege ich damit richtig oder ist das Blödsinn?
×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy