Jump to content
Fearscream4

Immer wieder falsche Übertragung der Gymkhana Kleber

Recommended Posts

Posted (edited)

Guten Tag

Ich finde die Grundidee vom dem ganzen mega geil. Doch leider scheint es zu mindest bei mir noch viele Probleme zu geben. Die Aufkleber übermitteln sehr häufig falsche Infos. Zum Beispiel fährt man in den Angle Drift und auf einmal kommt Finish oder der speed drift ist dann auf einmal ein 180. Manchmal werden sie auch gar nicht gelesen (ja ich weiß man muss gewisse Voraussetzungen zum Überfahren erfüllen) das passiert selbst beim Ziel. Ich habe ne menge Geld gelassen, um gleich voll durchzustarten. Doch durch die Fehler kommt mehr Frust als Lust auf. Vielleicht mache ich ja auch etwas falsch und Ihr habt einen guten Rat. So ist es auf jeden Fall weit weg vom E Sport. MfG Angleo

Edited by Fearscream4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo. Versuchen könntest Du die Linse unten am Auto zu reinigen. 

Bei mir passiert das manchmal wenn ich schlechte Lichtverhältnisse im Zimmer habe. 

Ansonstenhilft noch sehr gut Targets doppelt legen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gebe Dir recht das da noch Luft nach oben ist; am besten ist derzeit Du legst zwei Targets hintereinander, klar sollten die Targets sauber, knickfrei etc sein.

Mit der Zeit ist es auch so, dass man auch diese Schwächen lernt ziemlich in den Griff zu bekommen, als Beispiel man merk irgendwann das eine Fehlerkennung oft eintritt, entsprechend CM-weise, bei mir oft um die 10cm, das Target verschieben und optimieren bis der Fehler eigentlich nur noch sehr selten Auftritt. Wenn Du im Flow bist bei Deiner Strecke ist meist auch die Erkennung gut.

Aber ja es wird auch hier sicherlich noch nachgebessert

Grüße ✌️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich hatte schon immer probleme mit dem lesen der targets speziell bei den D1 V8 driftern first edition von denen ich 2 habe. Desweiteren habe ich auch noch einen Red Turbo first edition.
ich bin von Anfang an mit einem Samsung S5 Mini und später mit Samsung S5 gefahren. Sind halt ältere Handys aber es ging. Komisch war nur, das die V8 Autos wesentlich mehr Fehler beim
übnerfahren der targets hatten als der Red turbo. Ich habe bis heute keine Erklärung dafür. Ich hatte sogar mal einen der V8er bei Sturmkind zur überprüfung was aber ohne ergebnis ausging
den der Test hat ergeben das alles in Ornung ist. Ich habe halt damit gelebt. Ständig falsche Erkennung dann wieder ein finish wenn man es garnicht will usw. Die Autos haben sogar meine
Strecke Mika Multitrak und Wuhlheide ausgelesen an stellen wor Reifenspuren gedruckt waren. Wie gesagt die V8er ca. 40 -50 % fehler nur der red turbo war immer besser mit ca. 10%.
Irgendwann habe ich mal angefangen mit einem anderen telefon zu experiementieren. Ein Samsung A7 (2018) also neuere Generation. Was soll ich sagen, die Fehlerrate ist auf nahezu 1-2 %
bei allen 3 Racern gesunken. Fast keine falschen oder finish ansagen mehr. Es lag tatsächlich an der Performance meines alten telefons welches auch nach kurzer Zeit ziehmlich warm wurde.
Das Samsung A7 wird garnicht warm und wie gesagt es sind so gut wie keine Fehler mehr vorhanden. Es macht richtig Spass Gymkhana zu fahren da alles richtig gelesen wird. Natürlich sind
manchmal ausrutscher dabei aber das gibts es auch bei allen anderen und sogar bei unseren Profis beim vorführen oder vorstellen der neuen Online Challenge wie man bei der letzten gesehen
hat. Da wurde das finish auch nicht erkannt. Also hat der Hersteller selber die Probleme auch. Deswegen ja auch immer der Tip die targets doppelt zu legen.
Kurz und gut die Telefonhardware war in meinem Fall der auschlag gebende Punkt. Wahrscheinlich Bluetooth zu langsam oder Prozessor oder sonst was. Seit meinem Handy umstieg ist alles in Butter.

Vieleicht hilft das etwas weiter denn ich habe mich auch bald anderthalb Jahre geärgert über diese Fehler und die Autos konnten garnichts dazu.

Viele Grüße

Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mich eine Weile hier im Forum umgeschaut und dieser Post von Flohtec777 beschreibt perfekt meine Situation. Mein Yellow Beast erkennt häufig auf der Strecke Strandvoort Dinge, die dort gar nicht sind, beim Gymkhana kommt es oft dazu, dass ein Finish erkannt wurde, wo keins ist, häufig erhalte ich eine "speed drift"-kombo nur auf dem Weg zum nächsten Target. MIt dem Red Turbo keine Probleme beim selben Smartphone (iPhone XR, dürfte ja wohl gerade noch ausreichend sein 😉 )... Auch schade ist das, weil ich gern meine eigene Statistik für Rundenzeiten auf den diversen Strandvoort-Kurs-Optionen führen wollte, aber zu oft wird irgendwo unterwegs eine Ziellinie erkannt, teilweise zu so ungünstigen Zeitpunkten, dass man nicht mehr sicher ist, ob das nun eine neue Bestzeit ist, oder eben eine Ziellinie 50 Centimeter vor der wahren Ziellinie erkannt wird (meistens erkennt man das dann daran, dass nie nächste Runde nur 1-2 Sekunden dauerte...).

 

Kurz und gut, außer "Linse reinigen" habe ich nicht viel an Möglichkeiten gefunden. Doch was genau gibt es da zu reinigen? Dieses kleine Pünktchen an der Unterseite? Denn die hat ja sowieso ein wenig Abrieb, weil dieses Teil ja wohl bei der Fahrt über den Boden schleift... Ich habe begonnen, die Antriebseinheit auszubauen (diversen Tutorials folgend), allerdings habe ich dann vor dem Öffnen der Einheit halt gemacht, denn das brauchte etwas mehr "Gewalt" als ich anwenden wollen würde. Jetzt ist die Frage, ob genau hinter diesem Schritt die Lösung zum Problem sein könnte und wenn ja, warum?

Vielleicht hat ja jemand eine zündende Idee oder weist mich auf etwas hin, was ich beim Durchforsten des Forums übersehen habe. Ich habe sehr oft den Hinweis "Linse reinigen" gelesen, aber das war mir persönlich nicht konkret genug.

Danke fürs Lesen! Ich habe definitiv Blut geleckt und plane schon die Anschaffung des dritten Racers, aber ich kann es nicht haben, wenn etwas nicht 100% funktioniert. Und was Rundenzeiten angeht bin ich schon ein wenig sehr pedantisch (fahre im Moment auch nur Gymkhana um Medaillien zu erfahren, schade dass Racing nicht so recht gewürdigt wird, wobei ich auch nicht wirklich weiß, wie man das umsetzt...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please log in to see the link

Linse reinigen kann natürlich manchmal die Lösung sein. Häufiger muss man die Dr!ft-Feder austauschen um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Aus dem Grund habe ich für den Fall auch immer eine im Koffer parat.

Bei der Strandvoort habe ich noch gar nicht aufgeschnappt, dass diese so viel Fehlerkennungen auslöst. Vielleicht löst sich dieses Problem auf diese Art. Wenn du schon 2 Racer hast, kannst du das auch mal zwischen den Wagen tauschen.

Am Rennmodus wird gearbeitet. Sturmkind wird bestimmt schon einen Plan aushecken, wie man sinnvoll im Racing Münzen erspielen kann. Allein der Gymkhana-Modus halte ich für clever umgesetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar Gymkhana macht auch Spaß, aber durch die verblüffende Präzision, mit der man diese kleinen Autos fahren kann, hat der Rennmodus meiner Meinung nach enormes Potential. Ich wäre ehrlich gesagt "schon" glücklich, wenn zwei Features kämen:

1. eine Form von "freiem Rennen", wo ich einfach über die Strecke fahren kann - ohne vorher eine Rundenanzahl festgelegt zu haben, daher "frei" - und er fängt an die Zeiten zu stoppen, sobald ich die Start/Ziel-Linie überquere, ähnlich wie das freie Training bei Carrera Digital, falls das jemand kennt, da ist das perfekt gelöst.

2. Multiplayer-Rennmodus; also wenn man im selben Raum ist natürlich, dass der Countdown gemeinsam startet und man (das wäre aber das Sahnehäubchen) die Rundenzeiten (inklusive schnellster Runde) der Gegner in der Zusammenfassung auch sehen kann.

 

Aber zu meinem Problem mit der Linse: verstehe ich das also richtig, dass ich mich trauen muss, die Antriebseinheit aufzubördeln? Habe in den Videos recht komplizierte Vorgänge mit Fingernagel in die eine Kante reindrücken und dann diese Schnappdinger lockern gesehen... Ich habe natürlich keine extra Feder parat, Dein Vorschlag

Please log in to see the link
 wäre also, die mal unter den Racern auszutauschen?

Ich habe den Yellow Beast, bei dem das Problem auftritt, erst seit Anfang des Jahres und fahre erst seit kurzem vermehrt Gymkhana, ich scheue mich ehrlich gesagt davor, den funktionierenden Red Turbo dafür auseinander zu nehmen. Sollte ich mich vielleicht eher an den Service wenden mit meinem Problem, denn die präzise Rundenmessung mit hightech-Unterbodensensor gehört ja auch zu den zentralen Werbepunkten und stellt für mich eines der Kernfeature dar?

 

So oder so schon mal danke für die Reaktionen hier!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Gathur4:

Klar Gymkhana macht auch Spaß, aber durch die verblüffende Präzision, mit der man diese kleinen Autos fahren kann, hat der Rennmodus meiner Meinung nach enormes Potential. Ich wäre ehrlich gesagt "schon" glücklich, wenn zwei Features kämen:

1. eine Form von "freiem Rennen", wo ich einfach über die Strecke fahren kann - ohne vorher eine Rundenanzahl festgelegt zu haben, daher "frei" - und er fängt an die Zeiten zu stoppen, sobald ich die Start/Ziel-Linie überquere, ähnlich wie das freie Training bei Carrera Digital, falls das jemand kennt, da ist das perfekt gelöst.

2. Multiplayer-Rennmodus; also wenn man im selben Raum ist natürlich, dass der Countdown gemeinsam startet und man (das wäre aber das Sahnehäubchen) die Rundenzeiten (inklusive schnellster Runde) der Gegner in der Zusammenfassung auch sehen kann.

 

Aber zu meinem Problem mit der Linse: verstehe ich das also richtig, dass ich mich trauen muss, die Antriebseinheit aufzubördeln? Habe in den Videos recht komplizierte Vorgänge mit Fingernagel in die eine Kante reindrücken und dann diese Schnappdinger lockern gesehen... Ich habe natürlich keine extra Feder parat, Dein Vorschlag

Please log in to see the link
 wäre also, die mal unter den Racern auszutauschen?

Ich habe den Yellow Beast, bei dem das Problem auftritt, erst seit Anfang des Jahres und fahre erst seit kurzem vermehrt Gymkhana, ich scheue mich ehrlich gesagt davor, den funktionierenden Red Turbo dafür auseinander zu nehmen. Sollte ich mich vielleicht eher an den Service wenden mit meinem Problem, denn die präzise Rundenmessung mit hightech-Unterbodensensor gehört ja auch zu den zentralen Werbepunkten und stellt für mich eines der Kernfeature dar?

 

So oder so schon mal danke für die Reaktionen hier!

Kann dich auch absolut verstehen. Ich gehöre selbst zu den reinen Racern, für die Münzen erspielen nur Arbeit ist. Auch wenn mich die Rangliste wurmt, da sind doch viel zuviele vor mir 😄

Ich gebe in der Regel immer eine höhere Rundenzahl ein. Spätestens nach 99 Runden brauche ich ohnehin frischen Akku für Dr!ft und mich. Muss nur die Bestzeit von 0,00 verschwinden. Das haben die Entwickler aber im Blick. Genau wie der Multiplayer-Modus, den schaffen diese aber wahrscheinlich erst im neuen Jahr fertig zu bringen.

Zur Feder:

Ich kann deine Furcht vor dem auseinander nehmen verstehen. Bin selbst kein versierter Bastler aber früher oder später wird man aufgrund von Staub oder ähnliches sowieso nicht drumherum kommen den Schritt selbst zu tun. Kannst natürlich auch erstmal beim Service nachhaken um sicherzugehen.

Beim Kollegen wurde letzten beinder Reparatur eines anderen Teils auch direkt die Feder getauscht (+ alte trotzdem mitgeliefert). Optisch im guten Zustand aber scheinbar gabs daran was zu bemängeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy