Jump to content
joelcux

Farbsensor

Recommended Posts

Posted (edited)

Moin,

Ich wollte fragen ob der sensor an der unterseite nur auf die targets (schwarz/weiß) oder auch auf Farben und Bewegungen anspringt. Damit könnte man nähmlich ermöglichen dass sich die Leistung zum beispiel bei grünem Untergrund (gras) um 10-20% verringert wird und den Fahrer abbremst etc... oder dass Zusammenstöße mit Gegenständen erkannt werden können und der racer nicht unrealistisch und führerlos durch die Weltgeschichte rollt...

Please log in to see the link
 
Please log in to see the link
 
Please log in to see the link
 das würde das driften enorm verbessern...

Danke für eure Aufmerksamkeit 

LG Joel

Edited by joelcux
Autokorrektur...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine es wurde schon mal gesagt das der Sensor nur zwischen weiß und schwarz erkennen kann. Da ging es im speziellen um die Target Erkennung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich schätze es funktioniert aufgrund der Strichcodes. Bei einem herkömmlichen Strichcode, wie z.B. einem Barcode auf so ziemlich jedem Lebensmittel, werden die Abstände zwischen den Balken gemessen. Andere Abstände = Andere Bedeutungen.

Bei den Targets haben die Codes auch verschiedene Abstände. Ich tippe also darauf dass es ein typisches Strichcodesystem ist und deshalb keine Farberkennung möglich ist.

Edited by Tamm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade drum... naja danke für die antworten, ich bin ja nicht gerade der hellste 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt keine dummen Fragen, aber dumme Antworten 😀

Unwissen hat nichts mit Dummheit zu tun. Vielleicht habe ich auch Unrecht und es kommt jemand und belehrt uns eines Besseren ✌️

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb joelcux:

Schade drum... naja danke für die antworten, ich bin ja nicht gerade der hellste 

So dumm war die Idee ja a auch gar nicht. Irgendwann kommt vielleicht dann ein Entwickler der den Sensor mit Farben irgendwie arbeiten lässt und auf einmal entstehen völlig neue Möglichkeiten.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht wie schnell so ein IR Sensor reagiert, könnte aber sein das irgendwann (oder auch schon dazwischen) die Racer neue Sensoren bekommen, um gewisse Dinge zu realisieren. Die Strichcode-Klebestreifen sind recht breit, wenn man so einen Klebestreifen in einen Racetrack integrieren möchte, wäre eine dünnere Linie erstrebenswert. So könnte man die Einfahrt der Boxengasse, die Boxengasse selbst und das gleiche bei der Ausfahrt verschieden ansteuern. Man könnte in der Software Regeln festlegen das, dass Auto sich automatisch an die Geschwindigkeit hält oder der Fahrer sich an die Geschwindigkeit (mit Tolleranzgrenze) in der Boxengasse halten muss (sonst gibt es eine Zeitstrafe).

Möglichkeiten gibt es aber aktuell noch sehr viele, ggf. muss man die Steuerung/das Cockpit entsprechend anpassen für die jeweilige Disziplin. Drag Race z. B. mit manuellen Schalten, dazu noch ggf. eine Nitro Einspritzung oder dergleichen ... oder denken wir an ein JP Super Golf Modell mit aktivierbaren E-Boost per Knopfdruck, usw. Dazu vielleicht, wenn der Racer durch die Sensoren erkennt das er einen Crash hatte, anhand der Logs an ein zentrales Gerät die Daten schickt (z.B. PC oder Tablet) die dann an die anderen Geräte geschickt werden. So könnte man aufgrund dessen einen Ölfleck an der Strecke simulieren, da ja die Daten zur Motorstellung und Entfernung gespeichert sind und ausgewertet werden (oder per Kamera und "KI"). Einfacher wird es wenn man ggf. einen vorgegebenen Racetrack nimmt und diesen per QR-Code in die Software einließt, dann kennt die Software auch die genauen Maße der Strecke. Oder man bietet Trackteile an die man dann selbst zusammensetzen kann, diese dann in der Software eingibt oder per Kamera erfasst ...
Möglichkeiten gibt es auf dieses Basis viele, mit den jeweiligen Sensoren, der Software (Engine) kann man wirklich viel machen, aber es ist viel Arbeit, braucht entsprechend auch viele Entwickler und kostet auch viel Geld.
Aber nicht nur das Auto entwickelt sich weiter, es wird nur noch eine Frage der Zeit sein bis in allen Smartphones Chips mitenthalten sind, die für das maschinelle Lernen gedacht sind. Damit würde sich das mit einer Zentralen Kamera und Gerät, die Auto Erkennung realisieren lassen.
Da man so oder so eine Internet Verbindung braucht kann man auch auf Zentralen Server einiges realisieren ... aber meine Gedankengänge beim schreiben gehen gerade über das Thema Sensor hinaus 🙂

Ich bin mal gespannt wohin die Reise geht, in den YouTube Videos sieht man auf alle Fälle die Entwicklung von Beginn bis heute, was schon sehr interessant ist. Jetzt erwarte ich mal voller Interesse meinen DR!FT Racer.
 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy