Jump to content
Slot-Stop

Letty's Challenger - Fast & Furious (V8 Karo-Swap)

Empfohlene Beiträge

Basis: Silver V8

Idee / Vorlage:

Letty's Dodge Challenger R/T aus dem Film "Fast and Furious 7"

Karosserie: Die Karosserie ist aus Metall und stammt von einem Greenlight Standmodell (fertig lackiert) - Kostenpunkt: Rund 20 Euro.

Umsetzung:

  • Modell auseinander gebaut und die seitlichen Trittrohre vom Unterboden abgetrennt
  • Die Trittrohre habe ich dann direkt an die Karosserie geklebt
  • Ausschleifen / fräsen der Karosse NICHT nötig - ist breit genug innen 🙂 
  • Antriebseinheit wurde so positioniert, dass die Hinterräder mittig im Radhaus stehen
  • Der einfachheit halber habe ich in den hinteren Diffusor von dem DRIFT-Fahrwerk mittig ein Loch gemacht zur Befestigung der Karosse am originalen Schraubpunkt.
    Hatte ausnahmsweise mal keine Lust auf große Bastelei 😄 
  • Felgen rundum original Sturmkind - passte optisch toll wie ich finde, kaum Unterschied zur Modell-Felge und keinerlei Bastelei
  • Die Originale Sturmkind Vorderachse (also die Lenkmechanik) habe ich ebenfalls mittig durchbohrt und für die Aufhängung Dieser einfach eine Schraube genommen
  • Einer der letzten Schritte war die Gewichtsverteilung - hier nutzte ich für Vorne einfach ein paar Trimmgewichte zum Felgen wuchten, davon habe ich ein paar hundert hier, also kein Thema 😄 
    Zudem habe ich durch die Gewichte das Fahrgestell vorne auf die richtige Höhe gebracht, da hier ja kein gegenlager in der Karosse ist. Das DRIFT Fahrgestell liegt nun einfach vorne auf den Gewichten auf

 

Ja, wie man sieht ist hier mit ganz kleinem Aufwand was cooles machbar.

Wenn man sich noch ein bisschen Arbeit machen möchte, dann kann man natürlich noch schön ein paar neue Karosseriehalter einbauen, so braucht man nicht an dem Fahrgestell rumbohren.
Aber mir reicht das mal ausnahmsweise so 😄

 

Schlusswort:

Wie immer - bei Fragen, einfach fragen  🙂 
Viel Spaß nun mit den Bildern!

Bitte melden dich an um den Anhänge zu sehen.

Bitte melden dich an um den Anhänge zu sehen.

Bitte melden dich an um den Anhänge zu sehen.

Bitte melden dich an um den Anhänge zu sehen.

Bitte melden dich an um den Anhänge zu sehen.

Bitte melden dich an um den Anhänge zu sehen.

Bitte melden dich an um den Anhänge zu sehen.

  • Gefällt mir 6
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

sieht richtig toll aus.

vor 16 Stunden schrieb StarLordfigeiro:

Einfach probieren z. B. Kauf dir günstige 1/43 modellautos die dir gefallen und schraub die karossen los. Dann versuch dich an denen das klappt bestimmt!

Haben die Karossen bei einem Maßstab von 1:43 den gleichen Achsabstand?

Gruß
Stefan /  SLIDE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie in der Realität hat ein Renault Clio natürlich einen anderen Achsabstand als der oben gepostete Challenger. Ich denke, die meisten Bastler haben jetzt einige 1:43 Modellautos rumstehen, die im Endeffekt doch nicht passen. Am besten ist es, wenn man ein Fachhandel in der Nähe hat, dann kann man die Abstände ungefähr vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.12.2018 um 21:38 schrieb B-Unit:

Wie in der Realität hat ein Renault Clio natürlich einen anderen Achsabstand als der oben gepostete Challenger. Ich denke, die meisten Bastler haben jetzt einige 1:43 Modellautos rumstehen, die im Endeffekt doch nicht passen. Am besten ist es, wenn man ein Fachhandel in der Nähe hat, dann kann man die Abstände ungefähr vergleichen.

Genau, und um bei dem Beispiel zu bleiben, könnte man vor einem Kauf einfach mal nach "Radstand Renault Clio" googlen und wird die Angabe ‎2472–2473 mm  finden. Teilt man das durch 43 ergeben sich ca. 57.5 mm. Idealerweise sollte der Radstand für einen Umbau aber mindestens 59 mm, besser über 60mm betragen, damit es ohne größere Probleme klappt. Damit hat man zumindest schon mal einen ersten Anhaltspunkt.

Wenn es einen dann trotzdem juckt läuft es auf das hinaus, was B-Unit schreibt. Modell kaufen, ausprobieren und wenn es wirklich nicht passt, das Teil als Deko dazu stellen. 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung