Jump to content
Rokat

1. Generation oder Classics kaufen? Unterschiede

Recommended Posts

Posted (edited)

Hi, 

Ich überlege in dieses Hobby einzusteigen. Ich kenne aber niemanden der das System nutzt und Informationen muss man sich ja auch an jeder Ecke zusammen suchen... 

Jetzt stellt sich mir die Frage, womit ich am besten einsteige? Ich finde die Classics deutlich reizvoller, aber aufgrund der Metallkarosserien sind sie ja auch schwerer. Die maximalen Motorausbaustufen sind zumindest PS-mäßig auch langsamer und man hat weniger Auswahl. Ich nehme mal an die fahren daher Ranglisten-mäßig auch in einer eigenen Klasse? Gibt es da quantitative Unterschiede bei den "Communityfeatures"? Hab da z.B. etwas von einer monatlichen Challange gelesen, gilt die auch für die Classics oder ist da alles gemischt und man hat damit dann keine Chance? 

Ich habe halt nen bisschen Angst dass ich mir jetzt den teureren e30 gönne und dann bei irgendwelchen Communitysachen außen vor bleibe. Ich nehme mal an, man wird auch schneller mit den alten Autos Mitstreiter für oOffllinerennen finden können? (nach Corona 😅)

Edited by Rokat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist Geschmackssache. Ich habe beide Varianten und finde beide gut. Müsste ich entscheiden würde ich definitiv die Martallkarosse nehmen. Alleine schon wegen dem Aussehen. Die Challenges kannst du mit beiden fahren. Wenn du bei dem M3 bspw. alle Tuningstufen freigespielt hast bist du mit dem Auto genauso schnell wie mit dem D1 in der höchsten Tuningstufe (auch wenn die PS Zahlen hier unterschiedlich sind). Ich hatte hier auch mal Tests gesehen schau mal auf FB oder Youtube.  

Wie auch immer du dich entscheidest wahrscheinlich wirst du die andere Variante eh ziemlich schnell auch haben 😉

 

Grüße 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Rokat:

Hi, 

Überlege in dieses Hobby einzusteigen. Ich kenne aber niemanden der das System nutzt und Informationen muss man sich ja auch an jeder Ecke zusammen suchen... 

Jetzt stellt sich mir die Frage womit ich am besten einsteigen? Ich finde die Classics deutlich reizvoller, aber aufgrund des Metallchassis sind sie ja auch schwerer. Die maximalen Motorausbaustufen sind zumindest PS mäßig auch langsamer und man hat weniger Auswahl. Ich nehme mal an die fahren daher Ranglisten mäßig auch in einer eigenen Klasse? Gibt es da quantitative Unterschiede bei den "Communityfeatures"? Hab da z.B. etwas von einer monatlichen Challange gelesen, gilt die auch für die classics oder hat ist da alles gemischt und man hat damit dann keine Chance? 

Ich habe halt nen bisschen Angst dass ich mir jetzt den teureren e30 gönne und dann bei irgendwelchen Communitysachen außen vor bleibe. Ich nehme mal an, man wird auch schneller mit den alten Autos mitstreiter für ofllinerennen finden können? (nach Corona 😅)

Die perfekte Lösung wären beide Autos... dann kannst du, nachdem der eine Akku leergefahren ist, mit dem anderen anderen Auto weiterfahren.

Vernünftig wäre vermutlich, wenn du ein yellow beast oder blue blizzard kaufst, da ist Gymkhana dabei  und der Einstieg nicht so teuer, falls es dir keinen Spaß macht... aber das ist eher unwahrscheinlich,  Dr!ft macht nämlich süchtig, in positivem Sinn 😀 Den E30 kannst du später noch kaufen, wenn du infiziert bist... als komplettes Fahrzeug oder nur die Karosserie zum nachrüsten.

Wie du dich auch entscheidest, mit Dr!ft machst du nix falsch! Folge deinem Herz, kauf den, der dir besser gefällt, Nachteile gibts nicht wirklich!

Edited by Zisch
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lass dich nicht von der PS-Zahl irritieren. Dafür ist das Fahrzeuggewicht weit weniger, das gleicht einiges aus. zumal du auch mit den Classics einen 800PS Antrieb erspielen kann, der Turbo war das glaube ich.

Ob Metall oder Plastik macht hierbei keinen Unterschied, die Antriebseinheit simuliert die echte Geschwindigkeit von den Fahrzeugen im Maßstab.

Natürlich kannst du auch mit den Classics bei den Challenges mitfahren und mithalten, nur lässt sich das ganze doch ein wenig anders fahren als alte "D1" Fahrer. Meistens werden bei Treffen die Standards verwendet, bei Metall klingt jeder Crash halt bissche  wilder, dass man Angst vor Schäden hat. Meiner Meinung nach, lässt es sich aber super fahren und anschauen, wenn alle gemeinsam die Classics auf der Strecke haben. Der Trend geht eh zum Zweitwagen 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe mich mal so geäußert und bleibe dabei:

 

Mit einem D1 fahr ich definitiv schneller.

grüße

THR3360

Edited by THR3360

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke das ist Geschmacksache. Die Classic stehen mit den Grossen Motoren in nichts nach.

Würde evtl erstma einen D1 empfehlen weil deutlich günstiger. Da das ja komplett Neuland für Dich ist kannst Du damit erstmal schauen obs das Richtige ist für Dich. Wenn nicht hast nicht so viel investiert und wenn doch kommt der 2. Racer sowieso.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin z.B eher D1 Fan. Habe zwar auch vier Classic Modelle und die sehen auf der Piste natürlich toll aus, aber ich komme damit nicht wirklich gut klar.

Mal davon abgesehen das mich das sehr starke wippen stört, komme ich mit den Metallern nicht an meine Zeiten mit den D1 ran. Damit ist in erster Linie die Rennstrecke gemeint, da ich Gymkhana nicht besonders mag und es nur aus der Not raus spiele wenn ich mal wieder ein paar Medaillen brauche. Aber auch beim Gymkhana sind meine ü 20K Ergebnisse alle mit der D1 gefahren.

So toll die Classics auch aussehen würde ich mir als nächstes dann eher eine "D2" wünschen. Am liebsten sogar wieder eine Phantasie Karosse.

Wahrscheinlich ist das alles aber einfach Erfahrung und Gewöhnung. Ich bin halt fast zwei Jahre nur D1 gefahren bevor die Classics raus kamen. Wer heute einen Classic kauft und ein Jahr später dann einen D1 wird das ganze wahrscheinlich genau andersrum sehen.

Was das Tuning angeht, auch das ist Geschmacksache. Viele meiner Racer haben die höchste Tuningstufe freigeschaltet aber ich fahre am liebsten die mittlere Stufe. Das ist in meinen Augen der beste Kompromiss zwischen Speed und Fahrbarkeit auf den üblichen Racetracks.

Aber wie gesagt letztendlich ist es alles persönlicher Geschmack. Von mir, einem D1 Fan, wird also die Empfehlung lauten -->  kauf dir zu Anfang einen D1 🤷‍♂️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×

Important Information

In order to optimize our website for you and to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you consent to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our Privacy Policy